1. Winterbauers Woche: Kann mal eben jemand bei der „SZ“ aufs Klo gehen und schauen, was da für Handtücher hängen

    ARD-Frau Tina Hassel überbringt FDP-Chef Christian Lindner „geschmacklose“ Zuschauerfragen zu seiner Freundin. Beim „Focus“ sind sie ganz betrübt, dass Jens Spahn nicht Verteidigungsminister wurde. Leser trauern der alten „TV Spielfilm“ nach und die „Süddeutsche“ streicht ihr Sommerfest. Der Medien-Wochenrückblick.

  2. Medien-Woche: Ist es geschmacklos, wenn FDP-Chef Lindner in der ARD nach einer „gleichaltrigen Freundin“ gefragt wird?

    Der wöchentliche Podcast „Die Medien-Woche“ meldet sich zurück aus der Sommerpause. Thema ist die Auslagerung der TV-Redaktionen durch Burda. Außerdem diskutieren Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Wirbel, den einige Zuschauerfragen beim ARD-Sommerinterview mit FDP-Chef Christian Lindner entfacht haben. Und es geht um eine zweifelhafte „Spiegel“-Story.

  3. Medien-Woche: Warum ist die Berichterstattung zum UN-Migrationspakt plötzlich explodiert?

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über das plötzliche Aufflammen der Berichterstattung zum UN-Migrationspakt. Außerdem geht es um den neuen Podcast von FDP-Chef Christian Lindner und MEEDIA-Datenexperte Jens Schröder erläutert, wie Facebook aktuell Medienseiten abstraft.

  4. "Du kennst doch den Christian …": die cremige Podcast-Premiere von FDP-Chef Lindner mit Frank Thelen

    Jetzt podcastet er auch noch: FDP-Chef Christian Lindner hat mit dem Podcast „1 Thema 2 Farben“ sein eigenes Medium gestartet. Einmal pro Monat will Lindner mit Persönlichkeiten aus Kultur, Sport, Wissenschaft und Politik ein Thema aus zwei Richtungen beleuchten. Die Auftaktfolge mit Investor Frank Thelen wirkte freilich eher wie „2 Stühle 1 Meinung“.

  5. Wochenrückblick: Wie Veronica Ferres internationale Stars auf Twitter stalkt

    Twitter und Bild-Chef Julian Reichelt, das ist die vielleicht gefährlichste Mischung seit Nitro und Glycerin. Jüngster Fall: ein Titanic-Gedicht. Veronica Ferres schmeisst sich auf ebendiesem Dienst an die internationale Prominenz ran. Ein Vize-Chefredakteur modelt. Und beim Abendblatt kann man sich nicht mehr so gut an die alten Springer-Zeiten erinnern. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  6. „Backwaren first, Bedenken second“: Christian Lindner spricht über Fremdenangst beim Bäcker und erntet (mal wieder) Kritik und Spott im Netz

    Christian Lindner sprach am Samstag in einer Rede beim Bundesparteitag der FDP über Fremdenangst. Darin sagt er, niemand solle sich in der Schlange beim Bäcker vor Menschen fürchten müssen, die in gebrochenem Deutsch sprechen. Für diesen Vergleich wird Lindner vor allem in den sozialen Netzwerken scharf kritisiert – und erntet außerdem eine gehörige Portion Spott.

  7. Nach Rauswurf bei der Rhein-Zeitung: Christian Lindner wird stellvertretender Chefredakteur bei BamS

    Die Bild am Sonntag bekommt einen neuen stellvertretenden Chefredakteur: Ab dem 1. April wird Blattmacherin Marion Horn von Christian Lindner, dem ehemaligen Chefredakteur der lokalen Rhein Zeitung, unterstützt. Lindner hatte das Blatt im vergangenen Jahr verlassen, nachdem er sich mit Verleger Peter Twer überworfen hatte. Mit der Personalie ist nun auch ein lang anhaltendes Politikum bei der BamS geklärt.

  8. Von der Leyen, Lindner & Co. feiern beim Nachrichtenmagazin: Die Bilder der Hauptstadt-Party des Spiegels

    Im vergangenen Jahr stand die große Hauptstadt-Sause des Spiegels noch ganz im Zeichen des Machtwechsels an der SPD-Spitze von Sigmar Gabriel zu Martin Schulz. In diesem Jahr begrüßte Chefredakteur Klaus Brinkbäumer und SpOn-Chefin Barbara Hans rund 350 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien.

  9. „Macron richtet ein Digitalministerium ein, wir ein Heimatministerium" – Christian Lindner auf der Internet World

    Er ist studierter Politikwissenschaftler und wollte vor allem das Thema Digitalisierung in der Politik vorantreiben. FDP-Fraktionsvorsitzender Christian Lindner sprach auf der Internet World über Politik 4.0 und warum Deutschland ein Update benötigt.

  10. "Digitalminister gesucht (m/w)": Wirtschaftsverbände und Web-Experten unterstützen Petition

    Deutschland sucht den Digitalminister: Im Netz formiert sich eine Gemeinde aus namhaften Vertretern und fordert einen zuständigen Minister für digitale Angelegenheiten in der nächsten Regierung. Die Petition wurde nun auch vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) unterzeichnet. Die große Koalition habe Wähler und Wirtschaft mit dieser Farce getäuscht, sagt dessen Präsident, Matthias Wahl.