1. Fokus auf regionale Inhalte: ARD-Intendanten verdoppeln Sendezeit der „Tagesthemen“ am Freitag

    Mehr Hintergrund, mehr regionale Berichte – so lautet der neue Plan der ARD. Dafür erhält eines der Nachrichten-Flaggschiffe, die „Tagesthemen“, am Freitag künftig 15 Minuten mehr Zeit. Das hat die ARD-Gemeinschaft bei der Intendantensitzung in Köln beschlossen. Für die Sendungen von Montag bis Donnerstag gibt es ebenfalls Ideen.

  2. „Sowas Authentisches gibt’s im Fernsehen viel zu selten“ – Caren Miosga löst Schuhpanne bei „Tagesthemen“ auf

    Nanu, was stand denn da auf dem Boden zwischen der sonst so kühl designten „Tagsthemen“-Kulisse? Wem gehören denn diese hochhackigen Damenschuhe? Diese Fragen hatten sich am vergangenen Wochenende etliche Zuschauer gestellt. Moderatorin Caren Miosga löste das Rätsel auf.

  3. Wochenrückblick: Regatta-Rivalen – wie ein Ex-Spiegel-Chef den amtierenden Spiegel-Chef beim Segeln besiegte

    Ehrgeiz gilt als eine Tugend unter Top-Medienmachern. Beim zweiten Segel Media Cup in Hamburg hatte sich Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer intensiv vorbereitet. Doch dann trat plötzlich sein früherer Chef als Konkurrent auf den Plan. Bei der Bild bekam Alfred Draxler ein Ständchen gesungen. Und „Tagesschau“-Chef Kai Gniffke hat mal wieder alles richtig gemacht. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  4. Edelfeder-Event: die besten Bilder vom Nannen Preis und der Aftershow-Party

    Der Qualitätsjournalismus feiert sich selbst: Vor über 500 Gästen verlieh Gruner + Jahr am gestrigen Mittwoch in der Elbphilharmonie den Henri Nannen Preis. Mit dabei: das Who`s Who der deutschen Medienbranche. MEEDIA zeigt die Bilder des Abends.

  5. „Es ging ihm gerade nicht gut“: Jan Hofer bricht „Tagesthemen“ ab

    „Tagesthemen“-Sprecher Jan Hofer hat am Donnerstagabend aus gesundheitlichen Gründen seine Moderation abbrechen müssen. „Es ging im gerade nicht gut, deswegen werde ich das jetzt übernehmen“, sagte seine Kollegin Caren Miosga, die für den 66-Jährigen einsprang. Zunächst hatte Hofer noch den ersten Nachrichtenblock gesprochen.

  6. „Caren Miosga interviewt…“: neues TV-Magazin für den NDR

    Im Mai erhält Caren Miosga im NDR Fernsehen ein neues Interview-Format: das halbstündige Magazin „Caren Miosga interviewt…“. Zunächst sind drei Ausgaben geplant. In jeder Folge befragt die Journalistin bis zu drei Persönlichkeiten zu unterschiedlichen aktuellen Themen.

  7. ARD verlängert Verträge mit Caren Miosga und Sandra Maischberger

    Caren Miosga bleibt den «Tagesthemen» für weitere drei Jahre als Moderatorin erhalten. Das beschlossen die ARD-Intendanten auf ihrer Sitzung in Hamburg. Somit werde die 46-Jährige noch mindestens bis Sommer 2019 Erste Moderatorin der ARD-Nachrichtensendung sein. Voraussetzung dafür ist die Zustimmung des NDR-Verwaltungsrats.

  8. Googles meist gesuchte Top-Journalisten 2014: Kai Diekmann schlägt Giovanni di Lorenzo

    Google hat für MEEDIA die meist gesuchten Chefredakteure/Top-Journalisten 2014 herausgefunden. Dabei hatten die TV-Damen von „Tagesthemen“ und „heute journal“ wegen ihrer TV-Popularität die Nasen vorn. Interessant: Kai Diekmann war im Web gesuchter als der geschasste Spiegel-Chef Wolfgang Büchner und Zeit-Chef Giovanni di Lorenzo.

  9. Caren Miosga bekommt vorerst kein eigenes ARD-Format

    Eine eigene Sendung der „Tagesthemen“-Moderatorin Caren Miosga wird es vorerst nicht ins ARD-Programm schaffen. Das berichtet der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe.