1. „Sterbendes Geschäft“: Wirbel um angebliche medienkritische Zitate von Facebook-Topmanagerin

    Die Facebook-Managerin Campbell Brown soll bei einem Meeting in Australien scharfe Worte zum Verhältnis zwischen dem Social Network und Verlagen gefunden haben. Facebook-CEO MArk Zuckerberg seien Verlage egal. Die Zeiten, in denen Facebook Medien Traffic zuführte, seien vorbei und kämen nicht wieder. Die Authentizität der Zitate wird von Facebook bestritten. Die dahintersteckende Lehre für Medien ist aber unabhängig davon wahr.

  2. Campbell Browns Hamburg-Visite: Wie Facebooks erste Journalistin die deutschen Medien umgarnt

    Facebook und die Medien – das ist noch sind noch immer ein Verhältnis mit teil chaotischen Beziehungsstatus. Wobei sich die US-Amerikaner mittlerweile große Mühe geben, auf die Sorgen und Ängste der Verlage einzugehen. Neuester Schritt des Social-Networks das Vertrauen der Publisher in den blauen Partner und das der Leser in die Echtheit von Presse-Inhalten zu erhöhen ist das “Trust Project”.