1. Back Market: Sorry Katzen, Ihr seid nicht mehr die einzigen mit mehreren Leben

    Back Market, die Onlineplattform für gebrauchte Elektro- und Elektronikgeräte startete seine erste internationale 360-Grad-Kampagne. In der Hauptrolle: Katzen.

  2. Mit Edith Piaf und Dua Lipa: Musikstreamer Deezer lässt seine Plakate singen

    Der Musikstreamingdienst Deezer will sein Image bei der jüngeren Zielgruppe wiederbeleben. Dazu hat das Unternehmen in seinen Hauptmärkten Frankreich, Deutschland und Brasilien eine neue 360-Grad-Kampagne gestartet.

  3. Burger King zelebriert das Nörgeln der Franzosen

    Es ist kein Geheimnis, dass die Franzosen fast nichts lieber tun, als zu nörgeln. Diese Unart nutzt Burger King, um zu beweisen, dass die meisten Speisen, die die Kette in Frankreich verkauft, aus heimischer Produktion stammen.

  4. „Uber Eats, ça arrive“: Niemand gibt es zu, aber alle nutzen es

    Niemand will es zugeben, aber immer mehr Französinnen und Franzosen tun es: Sie lassen sich Essen und was sie sonst noch so brauchen liefern. Uber Eats zeigt Beispiele für diese Ausreden und nimmt unsere Nachbarn humorvoll auf die Schippe.

  5. Eden Gen lädt die GenZ dazu ein, sich der #Sextember-Bewegung anzuschließen

    Nach den Sommerferien haben sich die Schulkinder verändert. Insbesondere in der Lebensphase, in der sie vom präpubertären in den pubertären Lebensabschnitt hinüber gleiten. Genau zu dieser Zeit beginnen Jungen wie Mädchen sich sexuell zu interessieren und fangen an, Pornos zu konsumieren. In ihrer ersten Markenaktivierungskampagne lädt die Kondommarke Eden Gen Jugendliche dazu ein, einen Monat lang auf Pornos zu verzichten und Sex anders zu entdecken.

  6. Burger King vergisst nichts und niemanden

    Seit dem 8. Mai können die Belgier ihrem Gesellschaftsleben wieder in den Außenbereichen der heimischen Gastronomie fröhnen. Am 9. Juni sollen dann auch die Innenbereiche geöffnet werden. Ein Ereignis, das Burger King im Rahmen einer Social-Media-Kampagne ankündigt.

  7. Ein Kilo Kartoffeln für jeden Kunden

    Der aktuelle Lockdown bringt nicht nur die Gastronomie in arge Bedrängnis. Auch die Landwirtschaft hat zu kämpfen. In Frankreich hat Burger King sich nun auf die Fahnen geschrieben die Kartoffelbauern zu unterstützen und 200 Tonnen Erdäpfel zusätzlich zum eigentlichen Bedarf geordert.

  8. Whopper ohne Konservierungsstoffe

    Burger King hat alle Konservierungsstoffe aus seinem Bestseller Whopper eliminiert. Das sollte natürlich die ganze Schweiz wissen. Entstanden ist eine 360-Grad-Kampagne, die nur das Beste im Whopper propagiert.

  9. Burger Klean sorgt für die Gesundheit

    Die zweite Corona-Welle rollt an. Vor allem Frankreich ist davon betroffen. Das nahm Burger King zum Anlass darauf hinzuweisen, wie sauber es in seinen Restaurants zugeht. Und dass man, sollten einen die Ängste vor Covid-19 übermannen, zur Sicherheit gern eines der Restaurants aufsuchen kann.

  10. Michelin Stern für den New Master Burger?

    Burger King Belgien will es jetzt wissen: Der flämische Ableger der Burgerbraterei ist von seiner neuen Kreation, dem New Master Burger, so überzeugt, dass er meint, ihm würde ein Michelin-Stern gut zur Gesicht stehen.