1. Schmusekurs an der Weser: ARD-Anstalt Radio Bremen schenkt Weser-Kurier Video-Inhalte

    Überraschende Wende im Streit zwischen dem Weser-Kurier (WK) und Radio Bremen (RB): Statt weiter gegeneinander zu prozessieren, arbeiten die beiden Medienhäuser jetzt lieber eng zusammen. Der WK darf künftig RB-Fernsehbeiträge auf der eigenen Homepage publizieren – kostenlos. Damit dürfte sich der auch bundesweit geführte Streit zwischen Tagespresse und öffentlich-rechtlichem Rundfunk weiter entspannen.

  2. Ökumenische, ökonomische, ökomänische: Öko-Chaos bei Radio Bremen-Sendung „buten un binnen“

    Ökologie, Ökonomie, Ökumene – bei so vielen Ökos kann man schon mal durcheinanderkommen. Dabei scheint es noch eine weitere Öko-Variante zu geben: die Ökomäne. Damit ist nicht etwa das Haupthaar von Umweltschützern gemeint, denn dann müsste es ja „Ökomähne“ heißen. Nein, die Ökomäne scheint eine spezielle Mischung aus Ökonomie und Ökumene zu sein.