1. Umbau bei BurdaNews: Chef Burkhard Graßmann verlagert Vermarktung in die BCN-Gruppe

    Nach diversen Redaktionen richtet Hubert Burda Media nun auch die Vermarktung neu aus. So gibt das Münchener Medienhaus die Vermarktung der BurdaNews-Gruppe auf und verlagert diese in die Vermarktungsorganisation BCN. Betroffen von der Maßnahme sind bei der BurdaNews-Gruppe 28 Stellen in München und Hamburg, die wegfallen. Im Gegenzug will der Verlag bei BCN 23 neue Arbeitsplätze schaffen.

  2. "Werden die Suppe, die uns die Hamburger Kollegen eingebrockt haben, nicht alleine auslöffeln": Auch Burda bleibt mit Focus in der Wochen-IVW

    Im latent bizarren Hin und Her um den Ausstieg und Wiedereinstieg in die Wochen-IVW hat sich nun auch Burda entschieden, für den Focus auch 2019 weiterhin heftbezogene Auflagen zu melden. Damit zieht das Münchner Medienhaus die Konsequenz aus der jüngsten Kehrtwende von Spiegel, stern und Zeit, die ihre Entscheidung nach massiven Protesten gestern revidiert hatten. Doch der Ärger schwelt weiter.

  3. Digital-Geschäftsführer Stefan Zarnic verlässt Burdas Vermarkter BCN – Gesamtchef Graßmann übernimmt

    Stühlerücken in der Chefetage von Burdas Digitalvermarkter BCN: Wie der Verlag am Mittwoch bekannt gab, wird Geschäftsführer Stefan Zarnic nach gut zwei Jahren das Burda Community Network zum 1.Juni verlassen. Zarnic geht nach Auskunft des Medienhauses „auf eigenen Wunsch“. Seine Funktion übt künftig Multi-Manager Burkhard Graßmann aus, zugleich Sprecher der BCN-Geschäftsführung.

  4. Neue Köpfe bei BurdaNews: Früherer G+J-Manager Berg und Ex-FAZ-Mann Pannen übernehmen Sales-Unit

    Hubert Burda Media baut seine Vermarktungsorganisation bei BurdaNews weiter um. Die Abteilung ist ab dem kommenden Jahr in zwei Einheiten organisiert – Media Marketing und Media Solutions. Beiden steht ein Head vor, der direkt an Geschäftsführer Burkhard Graßmann berichtet. Für die neuen Funktionen verpflichtete das Verlagshaus Patrick Pannen (zuletzt FAZ) und den ehemaligen G+J-Mann Michael Berg.

  5. Feuerwehreinsatz an Anzeigenfront: Burda macht Burkhard Graßmann zum Chef-Vermarkter

    Der Burda-Vermarkter BCN hat einen neuen Chef: Philipp Welte, Vorstand der Mediengruppe mit Hauptsitz in München, beordert seinen Vertrauten Burkhard Graßmann als neue Nummer eins an die Verkaufsfront. Das meldet der Branchendienst Horizont und begründet die Maßnahme mit dem schwierigen Anzeigengeschäft im laufenden Jahr. Angeblich hat Burda bei den Marktanteilen massiv an Boden verloren.

  6. Nachrichtenmagazin Focus zieht nach Berlin und setzt auf Autoren-Netzwerk

    Der Focus zieht im ersten Halbjahr 2016 weitere Teile der Redaktion in Berlin zusammen. Rund 75 Prozent der Mitarbeiter sollen dann in der Hauptstadt arbeiten. Das teilte der Verlag am Donnerstag mit. In diesem Zuge erhalten 55 Festangestellte eine sogenannte „Änderungskündigung“. In München verbleiben die Line Extensions (u.a. Focus Money, Focus Gesundheit) sowie das Digitalteam. Zudem setzt das Magazin künftig stärker auf ein freies Autoren- und Experten-Netzwerk, das von Berlin aus aufgebaut werden soll.

  7. Zum Start von TV Spielfilm live: „Wir wollen in die Hand- und Hosentaschen der Konsumenten“

    TV Spielfilm live ist jetzt in allen App-Stores verfügbar. Bei dem ehrgeizigen Projekt macht die Burda-Marke die eigene Programmzeitschrift zum Fernseher. Und das via Smartphone, Tablet oder PC. „Wir verbinden fundierte Programminformationen mit dem Live-Erlebnis aller großen Fernsehsender, also unabhängigen Journalismus mit einem technologischen Service. Andere Anbieter machen nur eins von beiden.“ Im MEEDIA-Interview erklärt BurdaNews-Chef Burkhard Graßmann die strategische Bedeutung des neuen Angebotes.

  8. Chefredakteure aufgepasst: Zuviel Lob ist gefährlich!

    Woran merkt ein Chefredakteur, dass sein Rauswurf bevorsteht? Verlagsmanager loben seine Arbeit in aller Öffentlichkeit. Diese Woche zu besichtigen am Beispiel Focus und Jörg Quoos. Und sonst in diesem Wochenrückblick: das Video-Kabinett des Dr. Thomas Rabe und lustige Untertitel bei “Markus Lanz” im ZDF.