1. Warum man sich bei Burda über Tanja Mays „Bild“-Antritt ärgert

    Da hat die „Bild“ mit der Schwangerschaft von Helene Fischer einen dicken Scoop im Entertainment-Bereich gelandet. Bei Burda ist man angesäuert. Die neue „Bild“-Show-Chefin Tanja May, die die Geschichte verantwortet, stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nämlich noch bei „Bunte“ unter Vertrag. Außerdem: die Kunst der Polit-Selfie-Analyse und der dreiste Bilder-Klau von Bild TV.

  2. „Wir wollen ‚bikes.de‘ zu dem machen, was ‚mobile.de‘ für Autos ist“

    Gemeinsam mit der Verbundgruppe Bike & Co startet Burda die Plattform „bikes.de“. Matthias Kohtes, Mit-Geschäftsführer von Burdas TEC The Enabling Company GmbH, und Jörg Müsse, Geschäftsführer der Bike & Co. Zweirad Marketing GmbH, sprechen über das Joint Venture „bikes.de“ und was sie mit der neuen Plattform vorhaben.

  3. Sweelin Heuss: „Aktivisten und Journalisten sollten ihre Rollen nicht vermischen“

    Die Nachhaltigkeitsexpertin Sweelin Heuss wechselte kürzlich von Greenpeace zu Burdas „For Our Planet“, das sie gemeinsam mit Stefanie Waehlert führt. Im Interview spricht Heuss über die neue Geschäftseinheit, Umweltjournalismus und Burdas „Klimagazin“.

  4. Burda verkaufte Masken an das Gesundheitsministerium

    Der Burda-Verlag hat dem Gesundheitsministerium bei der Maskenbeschaffung geholfen. Insgesamt wurden 570.000 Masken für knapp 909.000 Euro geliefert. „Der Spiegel“ wird wegen seiner Berichterstattung über Jens Spahns Ehemann hierzu kritisiert.

  5. Die „New York Times“ und die Debatte um das N-Wort

    Die Frage, ob die große Fusion bei RTL und G+J ansteht, beschäftigt natürlich auch Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier („Welt“) in der aktuellen Podcast-Folge. Außerdem geht es um den „Focus“, Burda vs. Google und die N-Wort-Debatte rund um die „New York Times“.

  6. Burda bringt Gault & Millau als Printmagazin

    Burda bringt den Restaurant- und Wein-Guide Gault & Millau an den Kiosk. Geplant sei ein Magazin, dass sich „auf höchstem Niveau den Themen Essen und Lifestyle“ widme.

  7. „Focus Inner Circle“ sendet künftig aus eigenem Studio

    Erste Ausgabe der „Focus“-Veranstaltungsreihe aus dem neuen Studio wird anlässlich des CDU-Parteitags am Wochenende stattfinden.

  8. Burda verkauft „Viel Spaß“ an Mediengruppe Klambt

    Zum 1. Januar wechselt der wöchentliche Titel „Viel Spaß“ den Besitzer. Burda verkaufte ihn im Zuge einer Portfoliobereinigung an die Mediengruppe Klambt.

  9. Mit Matthew McConaughey: So startet „Esquire“ im deutschen Markt

    Das Männer-Lifestyle-Magazin „Esquire“ erscheint am 29. Oktober mit einer Auflage von 120.000 Exemplaren in Deutschland. Neben der Website und dem Magazin wird es auch einen Podcast geben.

  10. Offenburg Co-Chef Ohlhorst verlässt Burda

    Laut der „Badischen Zeitung“ werden die Burda-Profitcenter, in denen unter anderem „Freizeit Revue“, „Lisa“ oder „Netdoktor.de“ produziert werden, zum 1. Januar 2021 neu organisiert. Co-Chef Frank-Jörg Ohlhorst verlässt Burda im Zuge der Umstrukturierung.