1. Burda startet Initiative #AufbruchZukunft

    Die Medien der nationalen Verlage von Hubert Burda Media starten die Initiative #AufbruchZukunft. Damit will Burda eine publizistische Plattform für eine „konstruktive Auseinandersetzung mit dem durch die Pandemie beschleunigten Wandel gesellschaftlicher und ökonomischer Strukturen in Deutschland“ schaffen.

  2. Umbau bei Burda: Verlag schließt bei Cliqz große Teile des Kerngeschäfts

    Paukenschlag bei Hubert Burda. Die Tochtergesellschaft Cliqz verschlankt ihr Kerngeschäft radikal und schließt die beiden Bereiche Browser- und Such-Technologie in Deutschland. Betroffen hiervon sind 45 Mitarbeiter.

  3. Cover Focus Style, GQ, Playboy

    Wenn Corona das Magazin zerschießt: Drei Chefredakteure berichten über ihre Erfahrungen

    Was passiert, wenn der Anlass für das Magazin wegen der Coronakrise verschoben wird, aber das Heft bereits im Druck ist? Das beantworten die Chefredakteure von „Focus Style“, „GQ“ und „Playboy“.

  4. Kommentar: Der geplatzte Vermarktungsdeal von Funke und Burda ist kein gutes Zeichen für die Branche

    Eigentlich wollte die Funke Mediengruppe die Vermarktung ihrer Zeitschriften an den Konkurrenten Burda mandatieren. Doch das Kartellamt macht den Konzernstrategen einen Strich durch die Rechnung. Das ist kein gutes Zeichen für die Verlagsbranche, die sich verstärkt mit firmenübergreifenden Allianzen gegen die Werbemacht von Google & Co. stemmen will.

  5. Multimedia-Marke „Digital Ratgeber“: Wort & Bild-Verlag will Leser für E-Health sensibilisieren

    „Digital Ratgeber“ heißt die neue multimedial aufgestellte Marke vom Wort & Bild-Verlag. Damit sollen Apotheken und ihre Kunden für das Thema E-Health sensibilisiert werden. Der Kooperationspartner und Software-Anbieter Noventi gewinnt dadurch eine Plattform zur Vermarktung von E-Rezept-Lösungen.

  6. Xing-Betreiber New Work verliert Aufsichtsratschef Stefan Winners

    Der Aufsichtsratsvorsitzende des börsennotierten Xing-Konzerns New Work, Stefan Winners, will sein Amt mit Ablauf der Hauptversammlung am 29. Mai niederlegen.

  7. Ausbau des Gesundheitssegments: Klambt startet neues Magazin „Healing“

    Von Funke über Gruner + Jahr bis Burda – die Verlage entdecken immer mehr den Gesundheitsmarkt für neue Publikationen. Jetzt drängt Klambt stärker in das anzeigenstarke Segment und hat mit „Healing“ eine neue Zeitschrift gestartet. Damit baut Klambt nach dem Erwerb der Jahreszeiten-Titel „Feel Good“, „Iss Dich Gesund“ und „Dr. Wimmer“ seine Zeitschriftenkompetenz weiter aus.

  8. Warum der Brexit für den deutschen Media-Standort mehr Chancen als Risiken bietet

    Am 31. Januar tritt Großbritannien aus der Europäischen Union aus. Deutsche Medienhäuser und Mediaagenturen bleiben erst einmal gelassen. Der Brexit könnte den Mediaagenturen in der EU sogar mehr Etats aus den Vereinigten Staaten bringen.

  9. Fullservice-Anbieter: BCN und BurdaForward Advertising verschmelzen ihre Kernkompetenzen

    BCN und BurdaForward Advertising bringen verschiedene Kompetenzen zusammen und agieren ab 2020 als Fullservice-Anbieter. Dies gab Burda am Dienstag bekannt. Mit der Bündelung möchte man weitere externe Mandanten anlocken.

  10. Nach 8 Jahren Pause: „Focus“ kooperiert wieder mit „The Economist“ und bringt deutschen Jahresausblick heraus

    Acht Jahre ruhte die Kooperation von „Focus“ mit „The Economist“. Nun wird sie zum bekannten Jahresrückblick „The World in…“ neu belebt. Die Münchener Redaktion bringt die deutsche Lizenzausgabe auf den Markt.