1. Motormagazin „Grip“ – von Null zur tragenden Sendermarke

    Das Motor-Magazin„Grip“ gehört seit 14 Jahren zu den erfolgreichsten Formaten in seinem Genre. RTL Zwei hat die Marke nicht nur erfolgreich positioniert, sondern auch immer wieder neu erfunden. Ein Beispiel für hervorragende Medienmarken-Bildung.

  2. Sophie Grützner wird Chefredakteurin von „Instyle“

    Das Münchener Verlagshaus Burda besetzt mit Sophie Grützner die Chefredaktion von „Instyle“ neu. Sie folgt auf Kerstin Weng, die Ende Januar zur deutschen „Vogue“ wechseln wird.

  3. Blue Ocean bringt „Lego Minecraft“ an den Kiosk

    Bauklötze in Print: Burda-Tochter Blue Ocean bringt das Magazin „Lego Minecraft“ an den Kiosk. Der zweimonatlich erscheinende Titel enthält Geschichten und Rätsel als Begleitung zum beliebten Video- und Bauklotz-Spiel sowie ein Bauset je Ausgabe.

  4. Burkhard Graßmann wird alleiniger Geschäftsführer von BCN

    Hubert Burda Media baut die Führungsspitze des Vermarkters BCN um. Nach MEEDIA-Informationen wird Burkhard Graßmann alleiniger Geschäftsführer des Vermarkters. BCN-Geschäftsführer Michael Samak, mit dem Grassmann zuletzt gemeinschaftlich den Vermarkter führte, verlässt das Unternehmen.

  5. Looping Group vs. Burda: „Madame“ und „Elle“ streiten um Bildlizenz

    Die Cover der Dezemberausgaben der Magazine „Madame“ und „Elle“ ziert dasselbe Bild. Die Looping Group („Madame“) beteuert, Exklusivrechte an dem Bild zu besitzen und unterstellt Burda einen „bedauerlichen Fehler“. Der Verlag widerspricht und bezeichnet die Vorwürfe als „haltlos“.

  6. Ehrenkategorie Bayerischer Printpreis für Burda-Vorstand Welte

    Burda-Vorstand Philipp Welte erhält den Ehrenpreis des Bayerischen Printpreises für die Jahre 2020/2021. Die Auszeichnung wurde vom bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder vergeben.

  7. Warum man sich bei Burda über Tanja Mays „Bild“-Antritt ärgert

    Da hat die „Bild“ mit der Schwangerschaft von Helene Fischer einen dicken Scoop im Entertainment-Bereich gelandet. Bei Burda ist man angesäuert. Die neue „Bild“-Show-Chefin Tanja May, die die Geschichte verantwortet, stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nämlich noch bei „Bunte“ unter Vertrag. Außerdem: die Kunst der Polit-Selfie-Analyse und der dreiste Bilder-Klau von Bild TV.

  8. „Wir wollen ‚bikes.de‘ zu dem machen, was ‚mobile.de‘ für Autos ist“

    Gemeinsam mit der Verbundgruppe Bike & Co startet Burda die Plattform „bikes.de“. Matthias Kohtes, Mit-Geschäftsführer von Burdas TEC The Enabling Company GmbH, und Jörg Müsse, Geschäftsführer der Bike & Co. Zweirad Marketing GmbH, sprechen über das Joint Venture „bikes.de“ und was sie mit der neuen Plattform vorhaben.

  9. Sweelin Heuss: „Aktivisten und Journalisten sollten ihre Rollen nicht vermischen“

    Die Nachhaltigkeitsexpertin Sweelin Heuss wechselte kürzlich von Greenpeace zu Burdas „For Our Planet“, das sie gemeinsam mit Stefanie Waehlert führt. Im Interview spricht Heuss über die neue Geschäftseinheit, Umweltjournalismus und Burdas „Klimagazin“.

  10. Burda verkaufte Masken an das Gesundheitsministerium

    Der Burda-Verlag hat dem Gesundheitsministerium bei der Maskenbeschaffung geholfen. Insgesamt wurden 570.000 Masken für knapp 909.000 Euro geliefert. „Der Spiegel“ wird wegen seiner Berichterstattung über Jens Spahns Ehemann hierzu kritisiert.