1. "Alle erwarten von uns, dass wir scheitern": So bereitet sich MrWissen2Go auf das YouTube-Interview mit Angela Merkel vor

    Mirko Drotschmann, alias MrWissen2Go, vor der Wahl 2013 eine Interviewanfrage für Angela Merkel ans Bundespresseamt stellte, bekam er noch eine Absage. Heute ist der Journalist und YouTube-Star einer von vieren, die ein Live-Gespräch mit der Kanzlerin bekommen. Gemeinsam mit drei anderen Webstars spricht er in der kommenden Woche eine Stunde lang in einem Live-Interview mit der Kanzlerin.

  2. So ikonisch inszeniert Angela Merkels Social Media-Team Barack Obamas letzten Deutschland-Besuch

    Abschied tut weh: Ein letztes Mal besuchte Barack Obama Deutschland als US-Präsident – nie waren sich Bundeskanzlerin Merkel und der 44. Präsident der USA näher als in diesen Tagen. Tatsächlich ging Obamas Würdigung der Bundeskanzlerin so weit, dass sich der 55-Jährige vor den Kameras kaum verklausuliert für eine vierte Amtszeit Angela Merkels als Kanzlerin aussprach. Merkels Social Media-Team revanchierte sich mit einer abwechslungsreichen Inszenierung von Obamas Abschiedsbesuch auf Facebook, Twitter und vor allem Instagram.

  3. Mutti macht auf #insta(un)cool: Angela Merkel ist jetzt auch bei Instagram

    Angela Merkel mutiert unter Anleitung ihres Pressechefs Steffen Seibert zur Cyberkanzlerin: Nachdem das Bundeskanzleramt im Rahmen einer Transparenzoffensive seit einiger Zeit auch via Facebook die Nähe zum Bürger sucht, wird die Social-Media-Strategie nun erweitert – Angela Merkel hat jetzt auch ein Instagram-Profil.