1. Trotz leichter Zuschauerverluste in Woche 2: „Charité“ bleibt ein Mega-Hit, ZDF versagt mit „Jahrhunderthaus“

    Nach dem grandiosen Auftakt vor einer Woche konnte die ARD-Serie „Charité“ ihr Niveau zwar nicht ganz halten, doch mit 7,68 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 24,8% bleibt sie extrem erfolgreich. Auch im jungen Publikum gewann sie mit 1,47 Mio. 14- bis 49-Jährigen die Prime Time vor sämtlichen Privatsendern. Zu den Verlierern des Abends gehört hingegen „Das Jahrhunderthaus“ des ZDF.

  2. ProSieben freut sich über „Circus Halligalli“ und „Jerks“, Schröder-Doku besiegt „Frau Temme“

    Das Reinlegen der Goldene-Kamera-Gala hat „Circus Halligalli“ am Dienstag zusätzliche Zuschauer beschert. 870.000 14- bis 49-Jährige sorgten für einen ordentlichen Marktanteil von 11,4% – die besten Zahlen für die Show seit August. „Jerks“ holte danach 11,0% und tolle 13,5%. Im Gesamtpublikum gewannen „Die Rosenheim-Cops“ den Tag, um 20.15 Uhr lag die ZDF-Doku „Mensch, Schröder!“ vorn.

  3. ProSiebens „Jerks“ legt zu, Sat.1-Film besiegt RTL, ARD schwächelt mit DFB-Pokal-Ersatz

    Normalerweise hätte an dieser Stelle der MEEDIA-Quoten-Analyse gestanden, mit wie vielen DFB-Pokal-Zuschauern Das Erste den Dienstag gewonnen hat. Doch das Match zwischen Lotte und Dortmund fiel aus und das Ersatzprogramm der ARD konnte nicht überzeugen. So gewannen „Die Rosenheim-Cops“ des ZDF den Tag. Zweimal mehr als 10% im jungen Publikum gab es diesmal für ProSiebens „Jerks“ – und Sat.1 schlug mit „Frau Ella“ auch RTL.

  4. „Ewige Helden“ kehren mit Rekord zurück, „Die Ketzerbraut“ von Sat.1 fällt durch

    Tolle Staffel-Premiere für die Sport-Reality-Show „Ewige Helden“ von Vox: Mit 950.000 14- bis 49-Jährigen gab es einen Marktanteil von 9,0%, eine Zahl die 2015 keine Folge der ersten Staffel erreichte. „Ewige Helden“ landete damit auch vor dem aufwändigen Sat,1-Film „Die Ketzerbraut“, mit deren 900.000 jungen Zuschauern und 9,0% der Sender nicht zufrieden sein kann.

  5. Dschungel rutscht erstmals seit zwei Jahren unter die 6-Mio.-Marke, Sat.1-Serie „Einstein“ legt zu

    Gerät „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ gerade in eine Quotenkrise? Am Dienstag sahen noch 5,75 Mio. Leute zu, das sind so wenige wie seit zwei Jahren nicht mehr. An einem Werktag lief es zudem zuletzt 2009 so schlecht. Natürlich ist „schlecht“ relativ, denn den Tagessieg holte sich „IBES“ trotzdem. Freuen kann sich Sat.1: über eine ansteigende Form von „Einstein“.

  6. Sat.1-Serie „Einstein“ startet ordentlich, aber unspektakulär, Strunz-Premiere bei der „akte“ floppt

    Mit einiger Verspätung lief am Dienstag die Sat.1-Serie „Einstein“ an, die auf einem mittlerweile zwei Jahre alten TV-Film basiert. Mit 10,8% und 10,5% landeten die beiden ersten Episoden im jungen Publikum zwar über dem Sat.1-Mittelmaß, als grandioser Erfolg können diese Zahlen aber nicht gewertet werden. Deutlich besser lief es hingegen für „Harry Potter“ bei Vox: Prime-Time-Marktführer mit 14,7%.

  7. Nachrichten und Berlin-Specials dominieren den TV-Abend – Zuschauer-Interesse allerdings nicht übermäßig groß

    Zahlreiche Nachrichtensendungen und Specials zum Weihnachtsmarkt-Anschlag in Berlin finden sich auf den ersten Plätzen der Dienstags-Quoten-Tabelle: „Tagesschau“, „heute“ und „Brennpunkt“ auf 1 bis 3. Allerdings: Besonders groß war das Interesse der Zuschauer nicht. 5,32 Mio. Seher reichten der „Tagesschau“ für den ersten Rang, der „Brennpunkt“ landete mit 4,58 Mio. hinter zahlreichen anderen „Brennpunkten“ der jüngeren Vergangenheit.

  8. ARD-Serien siegen im Gesamtpublikum, überschaubares Interesse am „Mensch Erdogan“

    Ein Dienstag ohne besondere Vorkommnisse in den deutschen TV-Zimmern: Das Erste gewann im Gesamtpublikum mit „In aller Freundschaft“ und „Die Kanzlei“ die Prime Time, bei den 14- bis 49-Jährigen landete RTLs „Bones“ vorn. RTL IIs „Die Fußbahns“ startete mittelmäßig – und bei den kleinen Sendern überzeugte mal wieder zdf_neo mit einem Krimi.

  9. Guter Start für RTL IIs „Hitrekorde“, „Geschickt eingefädelt“ und „6 Mütter“ im Aufwind

    Erfolgreicher Abend für RTL II und Vox: Bei RTL II lief die erste Ausgabe der „Hitrekorde“ und bescherte dem Sender ordentliche 6,8% im jungen Publikum, bei Vox steigerten sich „Geschickt eingefädelt“ und „6 Mütter“ auf über 7%. Die Tagessieger hießen aber „In aller Freundschaft“ (Gesamtpublikum) und „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (14-49).

  10. Gute Quoten für den „Jack the Ripper“-Abend von Sat.1, ordentlicher Start für die zdf_neo-Serie „Tempel“

    „Jack the Ripper“ hat Sat.1 gute Quoten beschert: Bei den 14- bis 49-Jährigen erkämpfte sich der Film mit 1,42 Mio. und 13,8% Platz 3 der Tages-Charts, bei den 14- bis 59-Jährigen gewann er sogar den Tag. Klammheimlich dürfte sich der Sender aber wohl noch bessere Quoten erhofft haben. Den Tagessieg im Gesamtpublikum holten sich die ARD-Serien, bei zdf_neo lief die neue Serie „Tempel“ an – zunächst recht ordentlich.