1. Nach Trump-Kampagne: Bombendrohung gegen US-Tageszeitung Boston Globe

    Bei der US-Tageszeitung The Boston Globe sind Medienberichten zufolge Bombendrohungen eingegangen, nachdem das Blatt eine Kampagne gegen die Medienpolitik von Präsident Donald Trump initiiert hatte. Mehr als 300 Zeitungen in den USA hatten in Kommentaren am Donnerstag die „Fake-News-Kampagne“ des Präsidenten kritisiert und dessen These zurückgewiesen, Medien seien „Feinde des Volkes“.

  2. Notprogramm an Neujahr: MDR-Radiowellen unterbrechen wegen Bombendrohung Live-Programm

    Mehrere Radiowellen des MDR mussten am Neujahrstag zweitweise ihr reguläres Programm unterbrechen und ein Notprogramm senden. Grund dafür war eine Bombendrohung – die Hörfunkzentrale in Halle (Saale) wurde von Polizei und Feuerwehr geräumt und durchsucht. Zwei Stunden später gab es schließlich Entwarnung.

  3. Trittbrettfahrer bei „DSDS“-Finale: Auch hier gab es eine Bombendrohung

    Am vergangenen Donnerstag ist die Livesendung des Finales von „Germany’s Next Topmodel“ wegen einer Bombendrohung abgebrochen worden – und nur zwei Tage später wurde auch beim „DSDS“-Finale Bombenalarm ausgelöst. Allerdings konnte hier schnell aufgeklärt werden, dass es sich um einen Trittbrettfahrer handelt.