1. „Das ‚Hinterfragen‘ wieder zum Standard machen“ – Foodwatch-Chef Martin Rücker über das Verhältnis zwischen Lobby, NGOs und Medien

    In einem Gastbeitrag für MEEDIA hatte der Geschäftsführer des Spitzenverbands der Deutschen Lebensmittelwirtschaft (BLL), Christoph Minhoff, Journalisten dafür kritisiert, dass sie oft ungeprüft die Sichtweise von NGOs übernähmen und in die Rolle von Aktivisten schlüpften. In einer Replik erklärt Martin Rücker, Geschäftsführer von Foodwatch, Minhoff gehe es statt um ehrliche Medienkritik um eine „pauschale Diskreditierung zivilgesellschaftlicher Organisationen“.