1. Zwangsdigitalisierung von Events: Das hat die Branche gelernt

    Dmexco, Inbound, Bits & Pretzels, Amazon Adcon und der Online Handelskongress – die letzten Wochen fanden gleich eine Reihe Events statt. Welche Zwischenbilanz zieht die Marketingbranche aus der Zwangsdigitalisierung?

  2. FC Bayern und Bits & Pretzels kooperieren langfristig

    Das FC Bayern Media Lab, eine Tochterfirma der FC Bayern München AG, geht mit der europäischen Gründerkonferenz Bits & Pretzels eine strategische Partnerschaft ein.

  3. Looping Group und Bits & Pretzels arbeiten zusammen

    Die Looping Group und Mingle Cloud, ein Joint Venture der europäischen Startup-Konferenz Bits & Pretzels und des Softwareanbieters Mayflower, gehen eine strategische Partnerschaft ein.

  4. Ex-US-Präsident Barack Obama eröffnet Startup-Festival Bits & Pretzels

    Dem Münchner Startup-Festival Bits & Pretzels ist ein Coup gelungen. Die Macher konnten den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama als Eröffnungsredner für dieses jahr verpflichten. Obama wird am 29. September in München über „Leadership“ sprechen.

  5. Hamburger Startup Spottster: Privataudienz bei Richard Branson nach Flop in „Höhle der Löwen“

    Es dürfte der wahrgewordener Feuchttraum eines jeden Gründers sein: Ein Mal bei Sir Richard Branson – Sie wissen schon: Der Selfmade-Milliardär, der Virgin groß gemacht hat – zum 1-zu-1-Pitch auf der Matte stehen. Für ein Jungunternehmen aus Hamburg wird dieser Traum nun Wirklichkeit: Der Online-Shop Spottster hat beim Branchentreff „Bits & Pretzels“ ein Ticket für die begehrte Privataudienz gelöst. Wird das Wünsch-dir-was-Konzept nun zum nächsten großen Ding?

  6. Big Money und nebenher ein kleines bisschen die Welt retten: die große Startup-Show bei Bits & Pretzels

    Rund 5.000 Teilnehmer. Kevin Spacey. Richard Branson. Oktoberfest. Das Startup-Festival Bits & Pretzels in München hat sich innerhalb von nur drei Jahren in die Top-Liga derartiger Events katapultiert. Ob dabei am Ende tatsächlich Investorengelder fließen, ist nebensächlich. Es geht auch um Show, Selbstvergewisserung und um den Standort. Beobachtungen aus der Laptop-und-Lederhosen-Metropole.

  7. Richard Bransons Ratschlag an Entrepreneure auf der Bits & Pretzels: „Fire yourself!“

    Nach dem Auftritt von Kevin Spacey am Sonntag, war er am zweiten Tag des Gründer-Festivals Bits & Pretzels in München der Top-Star: Richard Branson, Multi-Milliardär, ewiger Sunnyboy und Abenteurer. Im Gepäck hatte er viele Anekdötchen, Lob für Deutschland und eine dezidierte Meinung zum Brexit: „Ich entschuldige mich beim Rest Europas.“

  8. Stargast bei Bits & Pretzels: Richard Branson will deutsche Gründer zu mehr „Biss“ ermutigen

    Das hippe Gründer-Festival Bits & Pretzels lädt wieder zum Branchentreff auf dem Oktoberfest. Vom 25. bis 27. September findet die Kontaktbörse für Startup-Macher und Investoren in München statt – dieses Jahr allerdings mit einem besonderen Gast: Virgin-Gründer Richard Branson wird an der Konferenz teilnehmen. Mit einem Weckruf an die deutsche Startup-Szene.

  9. Von Umsatzstatistiken bis „Brenna tuats guat“ – Wenn Ernst & Young die Wiesn analysiert

    Am Dienstag endet in München die hippe Gründer-Konferenz Bits & Pretzels stilecht auf dem Oktoberfest. Passend dazu hat Ernst & Young eine über 50 PDF-Seiten starke „Wiesn-Study“ vorgelegt. Interessant und unterhaltsam werden Bits & Pretzels-Besucher über alles informiert, was man zur Wiesn wissen muss.