1. Möglicher Bombenfund: CNN-Gebäude wurde während laufender Sendung evakuiert

    Das Time Warner Center in New York, Sitz des US-Nachrichtensenders CNN wurde wegen eines Bombenalarms evakuiert. Es sei ein verdächtiges Paket eingegangen, bei dem der Verdacht besteht, dass es einen Sprengsatz enthalte. Medien berichten zudem von weiteren verdächtigen Paketen, die an die Clintons, Ex-Präsident Obama sowie an den Milliardär George Soros adressiert waren.

  2. Serienstart von "House of Cards", Staffel 5: Wie viel von Donald Trump steckt in Frank Underwood?

    Endlich: Nach fast 15-monatiger Wartezeit können sich Fans der amerikanischen Kultserie „House of Cards“ wieder auf neue Folgen freuen – die fünfte Staffel startet heute weltweit auf Netflix (in Deutschland bei Sky). Die neue Produzentin Melissa Gibson steht vor der Herkulesaufgabe, die Politserie, die von den Clintons inspiriert schien, nach Hillarys überraschender Wahlniederlage in der Donald Trump-Ära weiter zu entwickeln.

  3. So feiert das Netz Hillary Clintons Nominierungsrede

    Historischer Augenblick: Als erste Frau wurde Hillary Clinton als Präsidentschaftskandidatin in den USA nominiert. In ihrer nicht immer mitreißenden Nominierungsrede versuchte die 68-Jährige Amerikaner davon überzeugen, warum sie die bessere Wahl für das Weiße Haus sei als Donald Trump. Mit deutlichen Worten kritisierte die frühere First Lady den republikanischen Herausforderer und erntete auf Twitter dafür viel Zustimmung – ein Überblick über die Reaktionen.

  4. Monica Lewinsky: „Ich war der erste Mensch, dessen Reputation durch das Internet zerstört wurde“

    Es ist die zweite Karriere der wohl berühmtesten Praktikantin der Welt: Monica Lewinsky will es wissen. Die inzwischen 41-jährige Amerikanerin sprach gestern auf dem „30 under 30 Summit“, einer vom Wirtschaftsmagazin Forbes veranstalteten Business-Konferenz. Zeitgleich trat Lewinsky Twitter bei und setzte ihren ersten Tweet ab.

  5. „House of Birthday Cards“: Kevin Spacey spielt Hillary Clinton einen Streich

    Fans der Serie „House of Cards“ müssen auf eine dritte Staffel noch warten. Doch für den Geburtstag von Bill Clinton schlüpft Oscar-Preisträger Kevin Spacey wieder in die Rolle des Frank Underwood. Das Opfer: Keine Geringere als Hillary Clinton.