1. So bauen die privaten TV-Sender ihre Programmstrukturen radikal um

    Die TV-Sender stellen heute auf den Screenforce Days ihre Programm-Highlights vor. Radikal ändert ProSieben sein Programm am Sonntag. Statt Blockbuster-Filme setzt die Fernsehtochter von ProSiebenSat.1 jetzt auf eigenproduzierte Show-Formate, die Promis um die Welt schicken.

  2. Bild TV weitet seine Newsstrecke aus

    Bild TV baut sein Programm um. Der TV-Ableger der „Bild“-Gruppe weitet seine Newsstrecke dauerhaft auf 13 Stunden aus.

  3. Alexander Möhnle wird Talkchef bei Bild TV

    Talkredakteur aus Österreich: Alexander Möhnle kommt für Bild TV von Servus TV nach Berlin. Der 52-Jährige werde als Talkchef die bestehenden Talksendungen leiten sowie neue Formate für den jungen TV-Sender entwickeln.

  4. Angelique Geray geht zu RTL News

    Ab Mai verstärkt Angelique Geray die Sender RTL und NTV im Hauptstadtstudio als Reporterin. Die 29-jährige Journalistin kommt von Bild TV.

  5. "Bild" startet Telegram-Kanal gegen Fakenews im Ukrainekrieg

    „Bild“ startet Telegram-Kanal gegen Fake News

    Mit dem Telegram-Angebot will Chefredakteur „Bild“-Johannes Boie Zielgruppen erreichen, die besonders von Fake News betroffen seien. Bei Bild TV gibt es einen neuen Service für russischsprachige Zuschauende.

  6. Edekas markiger Haltungs-Fimmel in Kriegszeiten

    Manche Marke pflegt auch in Kriegszeiten ihren Haltungs-Fimmel. „Welt“-Vize Robin Alexander redet Tacheles bei „Maischberger“. Und Bild TV steht vor einer Bewährungsprobe. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  7. Antonia Yamin wird Chefreporterin bei Bild TV

    Neuzugang beim Bewegtbild-Angebot der „Bild“: Antonia Yamin wird zum 1. Mai neue Chefreporterin des jungen TV-Senders. Sie kommt vom israelischen Sender Kan TV. Zuvor war sie unter anderem für das ZDF-Büro in Tel Aviv tätig.

  8. Gericht: Bild TV durfte ARD-Interview am Wahlabend senden

    Im Urheberrechtsstreit zwischen der ARD und Bild TV hat das Landgericht Berlin ein Urteil gefällt: Die direkte Übernahme der Ergebnis-Prognosen der ARD durch Bild TV am Abend der Bundestagswahl war demnach unzulässig. Die Ausstrahlung des ARD-Interviews mit CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak dagegen war legitim.

  9. Der kleine Boris möchte aus dem Peppa-Wutz-Land abgeholt werden

    Von welcher Freiheit reden Leute wie Ulf Poschardt, Anna Schneider („Welt“) oder Nena Schink („Bild“) eigentlich dauernd? Warum schraubt Bild TV an seinem Programm herum? Warum haben deutsche Medien häufig ein Problem mit korrekter Israel-Berichterstattung? Und was hatte der britische Premier im Peppa-Wutz-Land zu schaffen? Fragen über Fragen im MEEDIA-Wochenrückblick.

  10. Bild TV hätte Passage aus „Berliner Runde“ nicht zeigen dürfen

    Bild TV hätte laut einer Gerichtsentscheidung eine längere Passage aus der „Berliner Runde“ von ARD und ZDF am Abend der Bundestagswahl nicht in seinem eigenen Programm zeigen dürfen. Das Landgericht Köln teilte am Freitag auf Anfrage der DPA mit, dass es eine entsprechende einstweilige Verfügung erlassen hat.