1. RTL-Urgestein Hans Mahr soll als Berater für Bild-TV arbeiten

    Wie Kai-Hinrich Renner in der Berliner Zeitung schreibt, soll Ex-RTL-Mann Hans Mahr, 70, als Berater für Axel Springers Bild-TV Projekt arbeiten. Das Medienhaus bestätigt, dass Berater für das Projekt tätig sind, nennt aber keine Namen.

  2. „Bild“ startet Talkshow „Hier spricht das Volk“ – Vorgeschmack auf neues TV-Angebot

    „Bild“ läuft sich online warm für das geplante Live-TV-Angebot. Nach diversen Sondersendungen zu aktuellen Themen lief an diesem Montag erstmals die vorproduzierte Talkshow „Hier spricht das Volk“, in der Chefredakteur Julian Reichelt mit „ganz normalen Bürgerinnen und Bürgern“ spricht.

  3. Unfall in Südtirol und iranischer Raketenangriff – der ADHS-Journalismus von „Bild TV“

    Diese Woche gab es schon mal eine Art Vorgeschmack auf das, was uns blühen könnte, wenn „Bild TV“ startet. Leider bitter. „Der Spiegel“ ist nun im Web ohne den Zusatz „Online“ unterwegs. Das RTL-Dschungelcamp startet trotz gegenteiliger Forderungen aus den Reihen der Politik und der ORF landete zur Angelobung der neuen Regierung in Österreich unfreiwillig den ersten Comedy-Knaller des Jahres. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  4. Julian Reichelts wilde Pläne für Bild-TV: nach drei Jahren über die Hälfte User Generated Content

    In einer internen Mail hat „Bild“-Chef Julian Reichelt seine Visionen für das kommende „Bild TV“-Projekt skizziert. Demnach soll es sich um ein Digital-Angebot handeln, das einen sehr starken Fokus auf Live-News und User Generated Content legt.