1. Keine Oben-Ohne-Fotos mehr: Die "Bild-Girls" bleiben ab sofort angezogen

    Seit dem heutigen Montag verzichtet die Bild-Zeitung auf „eigene Oben-ohne-Produktionen von Frauen“, das traditionelle „Bild“-Girl wird ab sofort in Unterwäsche posieren. Viele Frauen hätten die Nackt-Aufnahmen in der Vergangenheit als kränkend oder herabwürdigend empfunden, erklärte die Redaktion des Boulevardblattes am Wochenende.

  2. Kristina gegen Kai: Kippt eine 25-jährige Studentin mit 11 Followern und 11.000 Unterschriften das Bild-Girl?

    Die Verbannung von der Titelseite ist bereits zweieinhalb Jahre her – doch das ist Kristina Lunz nicht genug. Die 25-jährige Bambergerin hat in einer Petition dazu aufgerufen, das halbnackte Bild-Girl endgültig abzuschaffen. Immerhin über 11.000 Unterzeichner weiß die Studentin der Globalen Regierungsführung und Diplomatie in Oxford schon auf ihrer Seite. Aber reicht das, um Bild-Chef Kai Diekmann zum Nacktverzicht zu bewegen? Auf Twitter geht Lunz’ Anliegen bisher indes eher unter.