1. Die meisten TV-Zuschauer haben „Mordshunger“

    Mit der Wiederholung der Folge „Wie ein Ei dem anderen“ aus der Krimireihe „Mordshunger – Verbrechen und andere Delikatessen“ landete das ZDF in der Zuschauergunst gestern vor den ARD-Dienstagsserien „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“

  2. Interesse an der Frauen-Fußball-EM lässt nach, Pilcher gewinnt, kabel eins top mit alten Affen

    Mit der Hoffnung der deutschen Fußball-Frauen auf den EM-Titel verabschiedete sich auch ein Teil der Zuschauer aus dem deutschen Fernsehen. Das Erste übertrug das zweite Halbfinale aus Enschede deshalb für weniger Fans als zuletzt und ließ dem ZDF den Vortritt. Beim jungen Publikum siegte RTL mit „Der Lehrer“. Kabel eins kramte erfolgreich den „Planet der Affen“ hervor.

  3. Starkes Comeback für den „Lehrer“, tolle Premiere für „Magda macht das schon!“

    Ein toller Abend für RTL: Mit den neuen Folgen von „Der Lehrer“ und dem Auftakt der neuen Comedyserie „Magda macht das schon!“ erzielte der Sender Top-Marktanteile im jungen Publikum. 18,0% gab es bei den 49-Jährigen für den „Lehrer“, 15,8% und 17,1% für „Magda“. Und als Bonus die ersten drei Plätze der Tages-Charts. Die Nummer 1 im Gesamtpublikum war am Donnerstag aber „Der Bergdoktor“.

  4. ARD triumphiert mit Florian Silbereisens „Schlagerboom“, ProSieben scheitert mit „Big Countdown“

    Die Idee der ARD, Florian Silbereisens „Herbstfest“ umzubenennen und zu modernisieren hat sich ausgezahlt. 6,20 Mio. Leute sahen insgesamt zu – ein grandioser Marktanteil von 21,8%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es fast 10%. Dennoch legte RTLs „Supertalent“ nach der „Schlag den Star“-Delle wieder zu. Zu den Verlierern des Abends gehörte hingegen ProSiebens „Big Countdown“.

  5. Fast-Rekord für RTLs Nackt-Promis, RTL Nitro punktet mit der WM-Qualifikation

    Die Quoten der umstrittenen RTL-Show „Adam sucht Eva“ steigen wieder: 1,42 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am Donnerstagabend zu, der Marktanteil von 18,3% war der beste seit der Premiere am vergangenen Samstag. Überdurchschnittlich erfolgreich war auch RTL Nitro mit dem Fußballspiel Italien-Spanien, die Tagessiege gingen aber an Hirschhausen und „GZSZ“.

  6. „Deutschlands Superhirn“ stürzt mit Steven Gätjen komplett ab, toller Start für die arte-Serie „Die Erbschaft“

    Steven Gätjens Durchbruch beim ZDF lässt weiter auf sich warten. Auch seine Moderations-Übernahme bei „Deutschlands Superhirn“ war überhaupt nicht erfolgreich. Ganze 2,03 Mio. sahen ab 20.15 Uhr zu – miserable 7,5%. Der Tagessieg ging hingegen an Das Erste – mit „Tagesschau“ und „Hirschhausens Quiz des Menschen“. Weiter hinten startete „Die Erbschaft“ bei arte mit tollen Marktanteilen.

  7. Unwetter-„Brennpunkt“ gewinnt den Tag, ProSiebens „Big Countdown“ läuft solide

    Unwetter-Katastrophen bewegen die Menschen immer wieder massiv – ist man doch machtlos gegenüber Naturgewalten und dadurch fasziniert und geschockt zugleich. Die Überschwemmungen in Süddeutschland haben dem „Brennpunkt“ am Donnerstag 5,27 Mio. Zuschauer beschert – kein TV-Programm hatte am gesamten Tag ein so großes Publikum. Bei ProSieben blieb die Show „Big Countdown“ unterdessen etwas blass.

  8. „Lehrer“, Dschungel und „Sekretärinnen“: grandioser Abend für RTL

    Erneut hat „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ Top-Quoten erzielt und die Programme davor und danach beflügelt. Die Serie „Der Lehrer“ lief ab 20.15 Uhr so gut wie nie und holte beinahe 20% in der jungen Zielgruppe, der 2013er-Flop „Sekretärinnen“ erreichte ab 23.35 Uhr sogar 25,4%. Stark im Gesamtpublikum neben dem Dschungel: „Der Bergdoktor“ vom ZDF.