1. „Nix drin“: Die schaurig-böse Bibi-Parodie von Carolin Kebekus

    Ob sie will oder nicht: Längst steht Bianca „Bibi“ Heinicke für Zuckerwatte, rosa Tüll und harmlos-dumme YouTube-Langeweile. Sie bietet also eine perfekte Projektionsfläche für einen Song über Politikverdrossenheit. Das hat sich zumindest Carolin Kebekus gedacht und nimmt sich den Bibi-Song „How it is“ einmal so richtig vor. Getreu dem Titel „Nix drin“.

  2. Bibis Beauty Palace, Dagi Bee & Co.: Frauen erobern die Youtube-Charts

    Die beiden größten Aufsteiger der neuesten YouTube-Charts sind Youtuberinnen. Bibis Beauty Palace und Dagi Bee gewannen in zwei Monaten um die 30% neue Abonnenten hinzu. Und auch weiter hinten geht es für einige weibliche Accounts teil nach oben: Paolas Welt gewann 32%, Life with Melina 44%.

  3. YouTube-Charts: Gronkh mit 3 Mio. Abonnenten neue Nummer 1

    Er ist der größte YouTube-Star Deutschlands: Gronkh. Der 37-Jährige, der vornehmlich Videos veröffentlicht, in denen er Videogames spielt und kommentiert, überholte Y-Titty als Nummer 1 der deutschen YouTube-Charts und ist der erste YouTuber mit mehr als 3 Mio. Abonnenten. Große Aufsteiger der Charts: der Fußball-Kanal freekickerz.