1. Neue Führung von RTL Deutschland jetzt offiziell

    Die neue Führung von RTL Deutschland nun ist nun offiziell. G+J-CEO Stephan Schäfer und Ad Alliance Chef Matthias Dang werden zum 1. September Co-CEOs des neu formierten Medienunternehmens aus G+J und RTL. Der bisherige Chef der Mediengruppe RTL Deutschland, Bernd Reichart, bleibt bei Bertelsmann.

  2. Stephan Schäfer und Matthias Dang führen RTL Deutschland

    Die Führungsfrage ist entschieden. Wie „DWDL.de“ berichtet, wird künftig ein Duo bestehend aus G+J-CEO Stephan Schäfer und Ad Alliance-Chef Matthias Dang das neu formierte RTL Deutschland führen. Der bisherige Chef der Mediengruppe RTL, Bernd Reichart, scheidet aus.

  3. buttlar

    Gruner + Jahr am Scheideweg

    Stephan Schäfer oder Bernd Reichart – wer macht das Rennen um den neu formierten Medienriesen RTL/G+J in Deutschland? Der Auserwählte steht vor gewaltigen Herausforderungen.

  4. Relevanz, Haltung, Information: Wie sich RTL, ProSieben & Co. positionieren wollen

    2020 gab es keine Screenforce Days, dieses Jahr fand das Branchen-Event digital und über vier Tage statt. Allen voran die großen Medienhäuser haben erneut unterstrichen, in welche Richtung es für sie geht. Im Fokus: Haltung und Relevanz.

  5. Drei Farben sind nicht genug: So sieht der neue Markenauftritt von RTL aus

    Die Marke RTL befindet sich mitten in der Transformation: Am 1. Tag der Screenforce Days haben die Verantwortlichen der Mediengruppe nun den neuen Markenauftritt präsentiert. Außerdem gab es Details zu einem Nachrichtenformat, das ab Mitte August in der Primetime laufen wird.

  6. Bundeskartellamt genehmigt Übernahme von Super RTL durch RTL

    RTL hat vom Bundeskartellamt grünes Licht für die Übernahme von Super RTL bekommen. Der Schritt, so heißt es von den Wettbewerbshütern, führe „nicht zu einer erheblichen Verschlechterung der Wettbewerbsbedingungen“. RTL möchte auch das eigene Wachstum im Streaming-Markt unterstützen.

  7. RTL+ soll medienübergreifendes Abo werden – inklusive G+J

    Gegenüber „DWDL.de“ kündigte Bernd Reichart, CEO der Mediengruppe RTL Deutschland, an, dass bei dem anstehenden Re-Branding von TVNow zu RTL+ auch weitere Medien-Inhalte in das Abo-Modell einfließen sollen. So sei geplant, Audio-Inhalte von Audio Now und Inhalte von G+J bei RTL+ einzubinden.

  8. TVNow: Ziel von zwei Millionen Abonnenten bis Herbst

    RTL will mit seiner Streamingplattform TVNow bis zum Herbst die Marke von zwei Millionen Abonnenten erreichen, sagt Bernd Reichart im „Wirtschaftswoche“-Interview. Ende 2020 waren es 1,29 Millionen.

  9. So will die „Bild“ im Wahljahr im linearen TV angreifen

    Diverse Medienmarken schlagen vor den Bundestagswahlen neue Pfade ein, um sich im hart umkämpften Fernsehgeschäft mehr Marktmacht zu sichern. Nun will auch „Bild“ ins TV-Geschäft einsteigen. Eine Analyse.

  10. Mediengruppe RTL baut 2021 bis zu 150 Stellen ab

    Bei der Mediengruppe RTL werden bis zu 150 Stellen abgebaut. Dies berichtet unter anderem der Branchendienst „New Business“. Der Abbau soll sozialverträglich ablaufen.