1. „Geld in die eigene Tasche stecken“: Aufsichtsratschef Hahn mischt Aktionärsgruppe auf

    Erneut droht die Hauptversammlung der Münchener Constantin Medien AG in einem Eklat zu enden. Denn Dieter Hahn, Aufsichtsratsvorsitzender des Sport- und Filmkonzerns, erhebt schwere Vorwürfe gegen den früheren Firmenchef Bernhard Burgener und seine Aktionärsgruppe. Hahn verteidigt zudem den angestrebten Verkauf der Constantin Film AG gegenüber Nina Eichener, Tochter der Filmlegende Bernd Eichinger, der die Kinoproduktion aufgebaut hatte.