1. Neuausrichtung beim Hamburger Abendblatt: Redaktion soll kurzfristig über Maßnahmen informiert werden

    Unruhe beim Hamburger Abendblatt: Die Redaktion der zur Funke Mediengruppe gehörenden Regionalzeitung soll neu ausgerichtet werden. Darüber will die Chefredaktion die Belegschaft am morgigen Mittwoch informieren. Zudem drohen bei der Bergedorfer Zeitung und beim Wochenblattverlag tiefe Einschnitte. Der anstehende Umbau ist möglicherweise auch Folge einer neuen Digitalstrategie der Zeitungsgruppe.