1. „Bella Germania“ endet stabil aber mit Niederlage gegen Biathlon-WM, FC-Bayern beschert Sky zum Abschied einen Champions-League-Rekord

    Grandiose Zahlen für die Biathlon-WM im ZDF: 4,61 Mio. Fans sahen das 20km-Rennen der Herren ab 16.10 Uhr – ein Marktanteil von 29,2% und ein Sieg gegen sämtliche Prime-Time-Programme des Mittwochs. Auch gegen „Bella Germania“, den ZDF-Dreiteiler, der mit 4,58 Mio. Sehern aber erneut sehr stabile Zahlen erreichte. Bei Sky sahen unterdessen 1,78 Mio. die Champions League – so viele wie nie zuvor.

  2. „Goodbye Deutschland!“ holt mit den „letzten Tagen von Jens Büchner“ besten Marktanteil seit 2016

    Der Abschied vom „Goodbye Deutschland“-Protagonisten Jens Büchner hat Vox noch einmal ein großes Zuschauer-Interesse beschert: 1,11 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen ab 20.15 Uhr zu, der Marktanteil lag bei herausragenden 12,0%. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum aber „The Big Bang Theory“. Insgesamt lag die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten vorn, um 20.15 Uhr gewann „Bella Germania“ – allerdings nicht mit mehr Zuschauern als am Sonntag.

  3. Schwarzwald-„Tatort“ knackt die 9-Mio.-Marke, ZDF-Dreiteiler „Bella Germania“ startet blass

    Der neueste „Tatort“ aus dem Schwarzwald hat einen klaren Tagessieg eingefahren – klarer, als wohl so mancher erwartet hat. Denn: Mit 9,14 Mio. zu 4,67 Mio. Zuschauern ließ der Krimi dem Start des ZDF-Dreiteilers „Bella Germania“ keine Chance. Der erreichte sogar nur die zweitschlechteste Sonntagabend-Zahl des bisherigen ZDF-Jahres 2019. Auch im jungen Publikum gewann der „Tatort“ – hier vor „Ghost in the Shell“ und „Kitchen Impossible“.