1. "Gottschalks große 68er-Show" nur ZDF-Mittelmaß, ProSiebens "Beginner gegen Gewinner" mit Total-Absturz

    „Gottschalks große 68er-Show“ war nicht der erhoffte große Erfolg für das ZDF: Mit 3,75 Mio. Zuschauern und 13,6% war sie allerdings auch kein Flop, sie erreicht ganz einfach solide Zahlen. Solide Zahlen wären für ProSiebens „Beginner gegen Gewinner“ am Samstag ein Traum gewesen, doch die Show stürzte mit nur noch 470.000 14- bis 49-Jährigen auf katastrophale 5,7% ab.

  2. "DSDS" fällt eine Woche vor dem Finale auf Staffeltief, Bundesliga-"Sportschau" holt Saisonrekord

    Je näher die RTL-Castingshow dem Finale rückt, desto weniger interessieren sich für sie: Mit 1,14 Mio. 14- bis 49-Jährigen erreichte sie zwar erneut den Prime-Time-Sieg, doch die Zahl ist ebenso wie der Marktanteil von 13,9% ein Staffeltief. So stark wie seit elf Monaten nicht mehr war hingegen die Bundesliga-„Sportschau“: 4,95 Mio. Gesamt-Zuschauer entsprachen einem Saisonrekord-Marktanteil von 26,2%.

  3. "Beginner gegen Gewinner" stürzt ab, ARD-Krimi "Harter Brocken" stark bei Jung und Alt, Sky Sport News kann mit Manuel Charr nicht überzeugen

    Die Sorgen werden nicht weniger für ProSieben: Nach einem guten Start im Oktober fiel die neue Show „Beginner gegen Gewinner“ schon mit Ausgabe 2 Richtung Mittelmaß: 920.000 14- bis 49-Jährige entsprachen nur noch 10,6%. Den Sieg holte sch im jungen Publikum stattdessen „Das Supertalent“ – vor der „Tagesschau“ und dem ARD-Krimi „Harter Brocken“, der mit 12,5% überzeugte und im Gesamtpublikum mit 6,44 Mio. Sehern und 20,8% triumphierte.