1. Wie Serviceplan Bubble und O2 eine Superbrand schaffen wollen

    Jahrelang hat die zu Telefónica gehörende Marke O2 mit diversen Agenturen zusammengearbeitet. Vor zwei Jahren entschied man sich, die Werbekommunikation in eine Hand zu geben: Serviceplan Group gründete dafür die Agentur Bubble. Dort wollen die Verantwortlichen Michael Falkensteiner und Lars Holling die Marke neu beleben.

  2. BBDO verliert Ford an Wieden + Kennedy

    Der US-Autobauer Ford wechselt mit seinem globalen Werbeetat von der Networkagentur BBDO zu Wieden + Kennedy. BBDO soll aber weiterhin im Geschäft mit Ford bleiben. Dies bestätigt Ford Deutschland auf MEEDIA-Anfrage.

  3. Tim Jacobs und Harald Kluth verstärken The&Partnership Germany

    The&Partnership Germany verstärkt sein Team ab sofort mit Tim Jacobs und Harald Kluth. Ersterer übernimmt als Executive Creative Director die aktuellen internationalen Neukundengewinne. Kluth wird sich als Business Director um den Kunden Toyota kümmern.

  4. Erwin Bakker

    Erwin Bakker verlässt Grey. Ist die Agentur bald komplett in weiblicher Hand?

    Anfang 2022 stieß Erwin Bakker als Vice President & CFO zu Grey Germany. Ende Oktober verlässt er die Agentur schon wieder. Dieses Mal in Richtung einer inhabergeführten Agentur. Wer seine Nachfolge antritt ist noch offen.

  5. Michael Schachtner, CCO von Dentsu Creative Deutschland.

    „Um wirklich mit einer Arbeit zu gewinnen, braucht es mehr als eine lustige Idee“

    Das Agenturnetzwerk Dentsu International hat seine kreative Säule zu Dentsu Creative zusammengefasst. Deutscher Statthalter ist Michael Schachtner. In seinem ersten Interview sprach er mit MEEDIA über die Hintergründe, Pläne und sein Verständnis von guter Kreation.

  6. Patrick Hammer wechselt zu Serviceplan Hamburg

    Patrick Hammer wird ab 1. August 2022 Beratungsgeschäftsführer bei Serviceplan Hamburg. Er übernimmt von Florian Klietz, der die Agentur auf eigenen Wunsch verlassen wird.

  7. Das große Finale: Film-Gold für Leo Burnett und „The Spider and the Window“

    Der fünfte und damit letzte Tag in Cannes war aus deutscher Sicht noch mal ein voller Erfolg. In der wichtigsten, weil ersten und größten, Kategorie „Film“ gab es nach neun Jahren mal wieder einen goldenen Löwen. Die Gewinner: Leo Burnett mit dem animierten Film „The Spider and the Window“ für Samsung. Dazu kam ein Titanium für Serviceplan.

  8. Dentsu gründet globales Netzwerk Dentsu Creative

    Die Bombe platzte in Cannes: Dentsu kündigte den Start des weltweiten Kreativnetzwerks Dentsu Creative an. Zum kreativen Statthalter für Deutschland wurde Michael Schachtner berufen, der für den neuen Job nach einem Jahr bei 360i in New York zurück nach Deutschland kommt.

  9. So haben sich deutsche Agenturen bei den ADC Annual Awards geschlagen

    Traditionell kurz bevor der ADC Deutschland seine Wettbewerbsgewinner verkündet, veröffentlicht die internationale Dachorganisation des Art Directors Clubs in New York die Empfänger der Cubes. In diesem Jahr lief es besonders gut für Serviceplan, die im internationalen ADC-Ranking den fünften Platz belegen.

  10. Was hinter der „Freundlich in die Fresse“-Philosophie der Agentur Noga steckt

    Immowelt, German Angst und Jung von Matt sind die Zutaten für eine kleine Berliner Werbeagentur. Sie nennt sich Noga, betreut bekannte Marken wie Faber-Castell und billiger-mietwagen.de und hat mit der Fyff AG eine große Schwester in Nürnberg. Ihr Bewegtbild-Fokus öffnet der Agentur viele Kundentüren.