1. Bild meldet Web-TV-Duell zwischen Grünen-Kandidatin Schulze und Söder, doch der CSU-Mann weiß nichts davon

    Der Bayerische Rundfunk windet sich heftig, wenn es darum geht, ein TV-Duell zur Bayern-Wahl zu organisieren. Diesen Job hat nun die Bild übernommen – scheinbar. Nach einem Interview mit der profiliertesten CSU-Konkurrentin, der Grünen-Spitzenkandidatin Katharina Schulze, verkündet das Boulevard-Portal voller Stolz, dass sie “Ja zum BILD-TV-Duell mit Söder” gesagt habe. Was die Boulevard-Profis dabei verschweigen: MP Markus Söder will gar nicht.

  2. Zoff der Constantin-Hauptaktionäre: Bayerns Wirtschaftsministerin will Streithähne gemeinsam an Tisch holen

    Dieter Hahn gegen Bernhard Burgener – Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner will den Streit zwischen den beiden Hauptaktionären der Münchener Constantin Medien AG schlichten. Sie bemüht sich nach MEEDIA-Informationen, beide Kontrahenten zu einem gemeinsamen Schlichtungsgespräch zu bewegen. Das dürfte nicht leicht werden. Denn Bernhard Burgener, Präsident der schweizerischen Constantin-Tochter Highlight Communications, liefert neuen Anlass für Ärger bei der Aktionärsgruppe um Hahn.

  3. Studie: „Digital Natives“ sind pro Woche 57 Stunden online, davon 30 mit dem Smartphone

    Das Internet wird immer mehr zum Zeitfresser: Die Deutschen surfen im Durchschnitt 44 Stunden in der Woche im World Wide Web – bei den jungen „Digital Natives“ sind es sogar noch 13 Stunden mehr. Zu diesem Ergebnis kam die repräsentative Studie „Der digitale Deutsche und das Geld“ im Auftrag der Postbank. Beim Bundesländer-Vergleich liegt Bremen an der Spitze, Schlewsig-Holstein ist Schlusslicht.