1. BR holt Eva Majuntke und Björn Wilhelm in die Geschäftsführung

    Am 1. März starten Eva Majuntke als Juristische Direktorin und Björn Wilhelm als Programmdirektor Kultur ihre Tätigkeit beim Bayerischen Rundfunk. Die Entscheidung zu den Personalien fiel bereits vergangenes Jahr.

  2. Katja Wildermuth: „Dokumentationen sind ein Schlüssel für unsere Zukunft“

    Betrachten, beurteilen, beschließen: Das ist der Dreiklang der neuen BR-Intendantin Katja Wildermuth. Ihr erstes Jahr an der Spitze des Senders ist bald vorbei – nach dem Betrachten stehen Beschlüsse zum Kurs an. Was kommen soll, verrät sie im Interview.

  3. NDR-Fernsehmann Björn Wilhelm wird BR-Programmdirektor Kultur

    Der Bayerische Rundfunk (BR) holt sich seinen neuen Programmdirektor Kultur vom Norddeutschen Rundfunk (NDR). Auf Vorschlag von BR-Intendantin Katja Wildermuth berief der Rundfunkrat den NDR-Programmmanager Björn Wilhelm auf die Spitzenposition in München. Der 46-Jährige trete das Amt im März an, sein Vertrag laufe fünf Jahre, teilte der BR am Donnerstag mit.

  4. SWR und BR gründen gemeinsame Softwarefirma

    Der Südwestrundfunk (SWR) und der Bayerische Rundfunk (BR) gründen eine gemeinsame Softwarefirma. Die Tochtergesellschaft soll zum 1. Januar 2022 starten und sich um digitale Produkte der Sender wie zum Beispiel Apps kümmern, wie der BR am Donnerstag ankündigte.

  5. Ex-BR-Chefredakteur Gottlieb wird Herausgeber von Debattenportal

    Das Debattenportal „The European“ bekommt einen neuen Herausgeber: Sigmund Gottlieb übernimmt den Posten ab 1. September bei der Weimer Media Group. Gottlieb war über 20 Jahre Chefredakteur des Bayerischen Fernsehens.

  6. NDR Logo

    NDR will ein Hörfunkprogramm umbenennen

    Ob „NDR Kultur“ oder „NDR Info“- der Norddeutsche Rundfunk hat diverse Hörfunkprogramme. Dazu zählt auch der Schlagersender NDR Plus. Nun überlegt der Sender, den Namen zu ändern und ist damit nicht alleine.

  7. Julia Ruhs: „Viele junge Frauen sind gegen das Gendern“

    Julia Ruhs ist Volontärin beim Bayerischen Rundfunk und hat sich jüngst im „Mittagsmagazin“ ziemlich klar gegen das Gendern ausgesprochen. Masse und Heftigkeit der Reaktionen haben auch sie überrascht, so Ruhs im Interview mit MEEDIA.

  8. BR-Sender spielt künftig gleichberechtigt Frauen- und Männerstimmen

    Das digitale Jugendradio Puls vom Bayerischen Rundfunk will künftig für ein ausgeglichenes Verhältnis von Männer- und Frauenstimmen in der Musikrotation sorgen. Startschuss ist der Weltfrauentag am 8. März.

  9. BR-Chefin Wildermuth: „Wir müssen aufpassen, dass wir pluralistisch bleiben“

    Seit 1. Februar ist Katja Wildermuth neue BR-Intendantin. Im Gespräch mit MEEDIA kündigt sie flache Hierarchien an. Den Vorwurf, die ARD-Anstalten berichteten politisch nicht ausgewogen, weist sie zurück. Obgleich die Frage „erstmal berechtigt“ sei.

  10. Sabine Sauer verabschiedet sich vom Bayerischen Rundfunk

    Nach über 40 Jahren in Hörfunk und Fernsehen geht BR-Moderatorin Sabine Sauer zum Jahresende in den Ruhestand. Zum Abschied bekommt sie eine Sendung, in der es um ihre lange Karriere geht.