1. Kinocharts: „The Huntsman & the Ice Queen“ enttäuscht, „How to be Single“ triumphiert

    Zwei Neustarts kämpften am Wochenende darum, die bisherige Nummer 1 der deutschen Kinocharts, „Batman v Superman“, abzulösen. Gelungen ist das der Hollywood-Komödie „Hot wo be Single“ des deutschen Regisseurs Christian Ditter. Enttäuschend gestartet ist hingegen der Fantasy-Film „The Huntsman & The Ice Queen“, der weit hinter den Zahlen des Vorgängers „Snow White & the Huntsman“ blieb.

  2. „Batman v Superman“ bricht am zweiten Wochenende ein, „Eddie the Eagle“ startet schwach

    Vor einer Woche noch extrem stark gestartet, verlor „Batman v Superman“ an seinem zweiten Wochenende massiv: in den USA ging der Umsatz um fast 70% nach unten, in China um fast 80% und auch in Deutschland um mehr als 50%. Beinahe wäre der Superhelden-Film damit sogar hinter den Dauerbrenner „Zoomania“ zurück gefallen. Ein schwaches Debüt gab es unterdessen für „Eddie the Eagle“.

  3. Grandioser Start für „Batman v Superman“, „Zoomania“ bleibt stabil stark

    Die Kritiken sind miserabel, doch die Namen „Batman“ und „Superman“ reichen offenbar aus, um viele viele Menschen in die Kinos zu locken. In Deutschland sahen „Batman v Superman“ am ersten Wochenende schon rund 545.000 Leute, in den USA setzte der Film 166 Mio. US-Dollar um und weltweit sagenhafte 420 Mio. Doch auch „Zoomania“ bleibt dahinter ein großer Erfolg.