1. NEP Germany produziert Handball und Basketball für Dyn Media

    Dyn Media, der angekündigte Sportstreamer von Ex-DFL-Boss Christian Seifert und Axel Springer, hat einen Partner für seine Handball- und Basketballübertragungen gefunden. NEP Germany produziert künftig über 700 Spiele pro Saison.

  2. Deutsche Basketball-Länderspiele bis Ende 2025 bei Magentasport

    Die Spiele der deutschen Basketball-Nationalmannschaft sind langfristig über die Magentasport zu sehen. Die Telekom verlängert also vorzeitig den Vertrag mit dem Deutschen Basketball Bund (DBB) bis Ende 2025.

  3. S Nation Media sticht Telekom bei Rechten für Basketball-Bundesliga aus

    S Nation Media gelingt ein erster Coup gegen die Konkurrenz: Der neue Sport-Streamingdienst von Ex-DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sichert sich die Rechte an der Basketball Bundesliga (BBL) ab der Saison 2023/24. Damit zieht der bisherige Rechteinhaber Telekom mit seinem Streamingdienst MagentaSport den Kürzeren.

  4. Wrestling-Clips im Gespräch: Bild.de zeigt künftig mehr Sport-Videos

    Springer wird künftig Videos von Spielen der Basketball-Bundesliga auf Bild.de zeigen. Zusätzlich ist laut Spiegel noch ein Video-Angebot in Kooperation mit dem Wrestling-Verband WWE geplant.