1. Bari Weiss heuert bei Springers „Welt“ an

    Bari Weiss, 36, verstärkt ab sofort die Redaktion der „Welt“ als „Contributing Editor“. Die US-amerikanische Journalistin soll sich als feste Kolumnistin der „Welt“ vor allem der amerikanischen Politik und der politischen Kultur widmen, mit einem besonderen Fokus auf Demokratie und Freiheit im Spannungsfeld von links und rechts.

  2. Redakteurin Bari Weiss beklagt öffentlich die Zustände bei der „NYT“ – und kündigt

    Die „New York Times“-Redakteurin Bari Weiss berichtet in einem offenen Brief von ihren Erfahrungen bei der Zeitung. Sie erzählt davon, dass nicht-progressive Meinungen im Keim erstickt oder zensiert würden. Manche Kollegen hätten Angst, ihre Sicht auf die Dinge zu publizieren.