1. Banijay übernimmt „Die Höhle der Löwen“-Produzent

    Die Produktionsgruppe Banijay hat sich mit der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ ein bekanntes TV-Format gesichert. Die ehemalige Sony Pictures Film- und Fernseh Produktions GmbH wird übernommen und startet unter dem Label Noisy Pictures.

  2. Banijay Germany übernimmt „Höhle der Löwen“-Produzenten

    Banijay Deutschland erweitert sein Portfolio mit der Übernahme der Sony Pictures Film- und Fernseh Produktions GmbH. Diese ist unter anderem für die Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ verantwortlich. Geändert werden soll mit der Übernahme der Name der Firma.

  3. Banijay steigt bei Tech-Firma Influence.Vision ein

    Mit der Beteiligung am österreichischen Tech-Unternehmen Influence.Vision steigt die Produktionsfirma Banijay ins Influencer Marketing ein. Jenes wolle man gemeinsam weiter professionalisieren. Influence.Vision bietet Brands die Möglichkeit, sich mit Influencern zu vernetzen.

  4. Banijay Live Artist Brand startet – ab Juli dann mit Doppelspitze

    Unter dem Dach von Banijay Germany gibt es ab sofort ein neues Unternehmen: Banijay Live Artist Brand (kurz: BLAB). Geschäftsführerin Ingrid Langheld arbeitet ab 1. Juli mit Daniel Durst zusammen. Der künftige Co-Geschäftsführer kommt von Bertelsmann.

  5. TV-Produktionen während Corona: Nanni Erben, wie gelingt das in einer Pandemie?

    Seit knapp einem Jahr ist Nanni Erben Geschäftsführerin der MadeFor Film, eine Fiction-Firma, die zur Banijay-Gruppe gehört. MEEDIA hat mit der „Tatort“-Produzentin über die erste Zeit nach der Gründung und Herausforderungen in der Film- und Serienproduktion während der Pandemie gesprochen. Außerdem verrät sie, was sie sich vom neuen Öko-Krimi „Retter der Meere“ erhofft.

  6. Simone Lenzen wird Head of Communications

    Weitere Verstärkung für das Management-Team bei Banijay Germany. Simone Lenzen wird zukünftig die Unternehmenskommunikation der Banijay Deutschland Gruppe samt Tochterfirmen verantworten.

  7. Banijay übernimmt Brainpool komplett

    Die Kölner TV-Produktionsfirma Brainpool kommt vollständig unter das Dach der Banijay Germany Gruppe. Mit der Unterzeichnung des Verkaufs der Anteile von Jörg Grabosch, Ralf Günther und Andreas Scheuermann, die bisher als Minderheitsgesellschafter im Unternehmen vertreten waren, sind die Verhandlungen um die Übernahme erfolgreich abgeschlossen

  8. „Gigant der TV-Produktion“: Pariser TV-Produzent Banijay kauft Konkurrenten Endemol Shine 

    Großübernahme in der TV-Produktionsbranche: Die französische Banijay Group kauft den niederländischen Konkurrenten Endemol Shine. Ein Kaufpreis wurde in der Erklärung von Banijay nicht genannt. Die Übernahme geschieht derweil unter Vorbehalt: Regulierungsbehörden müssen noch zustimmen, wie das Unternehmen schrieb.

  9. Übernahmestreit bei Brainpool: Darf Stefan Raab seine restlichen Anteile an Banijay verkaufen?

    Stefan Raab hatte im März seine restliche Beteiligung von 12,5 Prozent an der Fernsehproduktionsfirma Brainpool an den französischen Fernsehproduzenten Banijay verkauft. Dagegen erwirkte Brainpool-Gründer Jörg Grabosch eine einstweilige Verfügung, gegen die Banijay wiederum Widerspruch eingelegt hat. Über diesen Widerspruch wird am heutigen Donnerstag vor dem Landgericht Köln verhandelt.

  10. Nach Mehrheits-Übernahme von Brainpool: Marcus Wolter wird CEO und Gesellschafter der neu gegründeten Banijay Gruppe in Deutschland

    Marcus Wolter wird ab August 2018 CEO der neu gegründeten Banijay Germany. Zudem wird der ehemalige Nordeuropa-Chef von Endemol Shine Gesellschafter der Banijay Gruppe in Deutschland. In seiner neuen Rolle wird Marcus Wolter alle aktuellen und künftigen Geschäftsfelder von Banijay in Deutschland verantworten, inklusive der Produktionsfirmen Brainpool und Banijay Productions Germany.