1. Axel Springer: Verlagserben verkaufen teilweise Anteile an US-Finanzinvestor KKR

    Der US-Finanzinvestor KKR kann seine Beteiligung bei dem Berliner Medienhaus Axel Springer weiter ausbauen. Ariane Melanie Springer und Axel Sven Springer, Enkel des Verlegers Axel Springer, haben ein Teil ihrer Aktien an den neuen Großaktionär aus Manhattan verkauft. Sie seien von dem Wachstumskurs von KKR überzeugt, wie es heißt.

  2. „Seid Internett zu einander“: Springer-Enkel Axel Sven startet App für Nachbarschaftshilfe

    Springer und das Internet. Das scheint zu passen. So expandiert nicht nur der Verlag so konsequent, wie kein anderes deutsches Medienhaus ins Web. Auch der Enkel der Verleger-Legende Axel Cesar Springer, der 49-Jährige Axel Sven „Aggi“ Springer, investiert mittlerweile in neue Medien. Zusammen mit einem Geschäftspartner startet er die neue App für Nachbarschaftshilfe „Do me a Favour“.