1. Die Precht/Welzer-Festspiele der Medienkritik

    Richard David Precht und Harald Welzer sind mit ihrem Medienkritik-Buch „Die Vierte Gewalt“ auf allen Kanälen. Auch Gabor Steingart geht mal wieder seinem Hobby als Medienkritiker nach. Und schon wieder werden vertrauliche Botschaften von Springer-CEO Döpfner veröffentlicht, diesmal an Elon Musk. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  2. Logo "Welt" über dem Logo von "Bild" – Droht die Zusammenlegung der

    Legt Axel Springer die „Bild“- und „Welt“-Redaktionen zusammen?

    Die Redaktionen der „Bild“ und „Welt“-Gruppe des Berliner Medienhauses Axel Springer stehen möglicherweise vor tiefgreifenden Veränderungen: Vorstandsmitglied Ulrike Handel will nicht ausschließen, dass beide Medienmarken ihre Redaktionen zusammenschließen. Die Belegschaft zeigt sich besorgt.

  3. Dyn-Logo

    Streaming-Plattform S Nation wird zu Dyn

    Die Streamingplattform von Christian Seifert und Axel Springer hat einen Markenamen: Dyn. An der Entwicklung des Namens und des Logos war die Berliner Agentur The Brand Orchestra beteiligt. Bisher firmierte das Unternehmen als S Nation Media.

  4. Wo sind die Fotos von der Springer Weihnachtsfeier 2018?

    Axel Springer-CEO Mathias Döpfner kommt nicht aus den Schlagzeilen. Der BDZV sortiert sich neu. Die ARD-Intendanten geloben Besserung in Sachen Transparenz. Die NDR-Führung macht sich aber einen schlanken Fuß. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  5. Mathias Döpfner

    Springer-CEO Döpfner soll Anti-Adidas-Kampagne der „Bild“ initiiert haben

    Laut „Financial Times“ hat Axel Springer-CEO Mathias Döpfner selbst angestoßen, dass die „Bild“ über ausgesetzte Mietzahlungen von Adidas während der Corona-Pandemie berichtet hat. Dabei sei Döpfner selbst Vermieter einer Adidas-Filiale in Berlin.

  6. Miriam Krekel und Thomas Spahl von Axel Springer

    Miriam Krekel wird Leiterin der Springer-Journalistenschule

    Miriam Krekel, bislang Chefredakteurin der „B.Z“, wechselt in die Journalistenausbildung. Sie ist ab Oktober neue Leiterin der Journalistenschule innerhalb der FreeTech, der Axel Springer Academy of Journalism and Technology. Sie folgt auf Marc Thomas Spahl.

  7. Adib Sisani übernimmt die Kommunikation bei Axel Springer

    Adib Sisani wird ab Oktober die globale Unternehmenskommunikation & Nachhaltigkeit von Axel Springer verantworten. Er folgt auf Malte Wienker, der sich nach fast zehn Jahren beim Konzern neuen Aufgaben widmen will.

  8. So will Welt TV trotz der Wirtschaftskrise wachsen

    Welt TV will wachsen. Dafür sucht der Kanal für die geplante Nachrichten- und Magazinsendung auf Servus TV Journalisten, während für die „Welt“- und „Bild“-Gruppe ein Einstellungsstopp gilt. Ein Gespräch mit Welt TV-Chefredakteur Jan Philipp Burgard über Expansion in wirtschaftlich harten Zeiten.

  9. So ordnet Axel Springer den „Gebets-Aufruf“ für Trump von CEO Döpfner ein

    Eine von der „Washington Post“ veröffentlichte Mail kurz vor der US-Wahl 2020 bringt Mathias Döpfner in Bedrängnis. Darin hatte der Springer-Chef zum „Gebet“ für einen Wahlsieg Trumps aufgerufen. Der Springer-Konzern hat eine eigene Interpretation.

  10. Ex-Mitarbeiterin verklagt „Bild“ in den USA wegen sexueller Belästigung

    Infolge des Skandals um den Ex-„Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt droht dem Axel-Springer-Verlag jetzt ein Rechtsstreit in den USA, meldete die „Zeit“. Eine ehemalige „Bild“-Mitarbeiterin hat an einem kalifornischen Gericht Klage gegen „Bild“ und den US-amerikanischen Ableger Axel Springer Services eingereicht. Die Vorwürfe unter anderem: sexuelle Belästigung, Vergeltungsmaßnahmen, unfaire Entlohnung sowie Beihilfe zu Belästigung.