1. Yvonne Weiß wird stellvertretende „Bild“-Chefredakteurin

    Die Chefredaktion bei „Bild“ bekommt ein neues Mitglied: Ab dem 15. Februar ist Yvonne Weiß stellvertretende Chefredakteurin. Dies gab Axel Springer am Donnerstag bekannt. Weiß kommt vom „Hamburger Abendblatt“.

  2. Axel Springer baut Führungsteam aus

    Das Führungsteam der Vermarktungs-Dachorganisation wird erweitert. Die Geschäftsleitung der Axel Springer All Media (ASAM) hat jetzt vier neue Gesichter.

  3. Axel Springer organisiert die Ressorts News Media und Classifieds Media neu

    Im Vorstand von Axel Springer stehen Wechsel an. Jan Bayer leitet vom 1. Januar 2021 an die Verantwortung für das News Media-Geschäft national und international, Stephanie Caspar leitet künftig das gesamte Classifieds Media-Geschäft.

  4. Axel Springer will Mehrheit an Groupe La Centrale verkaufen

    Axel Springer befindet sich mit Providence Equity Partners L.L.C. in Gesprächen, die Mehrheitsbeteiligung an Groupe La Centrale, einem Anbieter für Auto-Kleinanzeigen in Frankreich, zu vekaufen. Der Konzern will jedoch als Minderheitsgesellschafter weiter an der Entwicklung beteiligt sein.

  5. Ex-„BamS“-Chefredakteurin Marion Horn steigt bei Kekst CNC ein

    Die Publicis-Tochter Kekst CNC stärkt ihr Führungsteam und holt die ehemalige „Bild am Sonntag“-Chefredakteurin Marion Horn nach Berlin.

  6. Axel Springer ist die Fesseln der Börse los

    Vorstandschef Mathias Döpfner hat Axel Springer von der Börse genommen. Damit schafft er die Voraussetzung, den Konzern schneller auf Wachstumskurs zu bringen.

  7. Springer kündigt Investitionen in „Bild Live“ an

    Axel Springer hat angekündigt, massiv in den Ausbau der TV-Marke „Bild Live“ zu investieren. 22 Mio. Euro würden bereitstehen und 70 weitere Mitarbeiter eingestellt.

  8. Wie Verlegerverbände neue Mitglieder ansprechen wollen

    Verbände wie der BDZV stellen sich breiter auf, um journalistische Digitalmarken als zahlende Mitglieder zu gewinnen. Ihre Offensive stößt auf ein geteiltes Echo.

  9. NetID versus Unified ID 2.0

    Telekom zu NetID, Nielsen zu Unified ID 2.0

    Das Rennen um die beste ID-Plattform ist in vollem Gange. Die Deutsche Telekom schloss sich der European NetID Foundation an und nahezu zeitgleich verkündete Nielsen, man werde Daten mit der Unified ID 2.0 teilen, der OpenSource-Lösung von The TradeDesk und Liveramp.

  10. Springer-Chef will sich von Kleinanzeigen-Anbieter trennen

    Das Berliner Medienhaus Axel Springer plant nach einem Magazinbericht, sich von dem Online-Auto-Kleinanbieter Car & Boat in Frankreich zu trennen. Mehrere Finanz- und strategische Investoren zeigen Interesse. Car & Boat wird mit 400 Millionen Euro bewertet.