1. „Uns reicht es“: Berliner Zeitung erstattet ab sofort bei Drohungen gegen Redakteure Strafanzeige

    Hitzige Diskussionen gehören in den sozialen Netzwerken zum Alltag. Doch zunehmend werden auch persönliche Drohungen gegen einzelne Journalisten laut. Die Berliner Zeitung will dies nicht länger hinnehmen und kündigte an, ab sofort jeden Gewaltaufruf zur Anzeige bringen. Die erste Strafanzeige sei schon gestellt worden.