1. Ariana Grande knackt Uralt-Rekord der Beatles – doch die R&B-Sängerin glaubt zunächst an Fake News

    Historischer Moment in den US-Billboard-Charts: R&B-Superstar Ariana Grande stellt diese Woche einen Rekord ein, der 55 Jahre Bestand hatte und von niemand Geringeren gehalten wurde als den Beatles, die seinerzeit die drei ersten Plätze in den Single-Charts blockiert hatten. Die 25-jährige „Thank U, Next“-Sängerin egalisierte die Uralt-Bestmarke nach mehr einem halben Jahrhundert mit ihren drei neuen Singles, glaubte aber zunächst an eine Fake News im Social Media-Zeitalter.

  2. "Ich habe keine Worte dafür": So trauern Ariana Grande und die Musikwelt nach dem Anschlag von Manchester im Social Web

    Beim Konzert von R&B-Star Ariana Grande in Manchester sind nach einem mutmaßlichen Terror-Anschlag 19 Menschen ums Leben gekommen. Unmittelbar nach Beendigung des Konzerts kam es in der Manchester Arena, die bis zu 21.000 Menschen Platz bietet, zu einer Explosion. In den sozialen Medien reagierten Sängerin Ariana Grande und Popstars aus aller Welt fassungslos auf die Vorkommnisse und drückten in zahlreichen Tweets ihr Mitgefühl mit den Opfern und Angehörigen aus.