1. Der hoffnungslose Kampf der ARD gegen den Toleranz-Shitstorm

    Die ARD kämpft tapfer gegen den Shitstorm an, der seit Anfang der Woche über sie hereinbricht – doch die Kritik von Publikum und Medien an der Themenwoche Toleranz und ihrer Vermarktung will einfach nicht abreißen. Auch mit der offiziellen Stellungnahme zu den umstrittenen Postermotiven schaffte es die ARD nicht, die erhitzten Gemüter zu beruhigen. Im Gegenteil: damit haben sie nur noch mehr Öl ins Feuer gegossen.

  2. Toleranz mit Fragezeichen: Die ARD sorgt mit Themenwoche für Entrüstung

    Toleranz statt Akzeptanz, provokante Werbeplakate und ein Talk mit Matthias Matussek zur Frage „Was müssen wir uns gefallen lassen – und was nicht?“: Die ARD startet am Samstag ihre Themenwoche zur Toleranz und diese sorgt schon im Vorfeld für ordentlich Ärger in den sozialen Netzwerken. Der Tenor: Die Sendeanstalt vermittele ein rückständiges Menschenbild.