1. Nach 14 Jahren: Antenne Bayern-Chef Felix Kovac will den Privatradioverband APR verlassen

    Antenne Bayern-Chef Felix Kovac will nach 14 Jahren überraschend den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) abgeben, einer der größten Privatradiovereinigungen Deutschlands. Er hat den Vorstand gebeten, ihn von seinem Amt nach einer Übergangszeit zu entbinden. Über die Gründe wird in der Branche heftig spekuliert.

  2. Nach P7S1-Urteil: Lokaler Sender fordert Hilfe vom Gesetzgeber

    Die Reaktion ist nicht sonderlich überraschend. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am gestrigen Mittwoch ProSiebenSat.1 erlaubt hat, künftig auch lokale TV-Werbung auszuspielen, ruft die Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) nun nach politischer Hilfe. „Jetzt muss der Gesetzgeber handeln“, verlangt der APR-Vorsitzende Felix Kovac.