1. Norman Bade kümmert sich bei der AppLike Group um die Personalstrategie

    Die AppLike Group hat seit 15. Dezember einen Vice President People. Norman Bade ist dafür von der Wirtschaftskanzlei Freshfields zum Hamburger Unternehmen gewechselt. Er soll die Personalstrategie künftig ausbauen.

  2. Carlo Szelinsky Feierabend

    Am liebsten Turnhalle

    Was tun Branchenpersönlichkeiten eigentlich nach Feierabend? Wofür geben sie gerne Geld aus und sind sie für Netflix oder doch für Fitness? Wir haben bei Carlo Szelinsky, Grüner von Applike, nachgefragt.

  3. Was passiert mit den G+Jahr-Beteiligungen?

    Von „Spiegel“ bis Applike – der Medienkonzern Bertelsmann belässt die Überbleibsel von Gruner + Jahr, die nicht in die Fusion mit RTL eingehen, bei der bisherigen Verlagsgesellschaft. Ein möglicher Verantwortlicher hierfür ist bereits ausgemacht.

  4. Welect

    Choice-based: Nutzer wählen ihre Werbung

    Wenn man die Herausforderungen des Datenschutzes mit dem Paradigma der User Centricity kombiniert, kommt dabei heraus, dass Nutzer am besten selbst entscheiden, welche Werbung sie sehen wollen. Der Markt für choice-based Advertising wächst schnell, vor allem, weil die Idee funktioniert.

  5. An der Front zwischen Croissants und Cappuccino

    Die Geschäftsidee? Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Doch die Routine der Café-Mitarbeiter macht den Gründern einen Strich durch die Rechnung. Ok, dann macht man es eben selbst.

  6. Niels Beenen wird neuer Director Demand bei Adjoe

    Niels Beenen kommt als Director Demand zum App-Marketing-Unternehmen Adjoe. Das zur AppLike Group gehörende Unternehmen ist auf die Monetarisierung von App-Traffic spezialisiert.

  7. Applike soll Holding werden: Gruner + Jahr investiert massiv in mobile Anwendungen

    Gruner + Jahr will stärker vom wachsenden Markt für mobile Anwendungen profitieren. Verlagschefin Julia Jäkel plant, in die App-Marketing-Plattform Applike in den kommenden Jahren einen zweistelligen Millionenbetrag zu investieren. Aus dem 2015 gegründeten Startup soll eine Holding werden, die mehrere Firmen umfasst.

  8. Ausbau der „Applike“-Strategie: Gruner + Jahr gründet neue Digital-Gesellschaft W.S.D.

    Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat das Hamburger Zeitschriftenhaus Gruner + Jahr das Startup Applike in den vergangenen Jahren zu einer kleinen Ertragsperle im Digitalgeschäft ausgebaut. Jetzt will die Bertelsmann-Verlagstochter das Geschäftsmodell mit neuen Produkten und Anwendungen erweitern. Dafür hat Gruner die W.S.D Apps GmbH gegründet.