1. Apple Verlage

    „NYT“, „Wall Street Journal“ & Co. prangern Apples App Store-Konditionen an

    Klare Kante gegen Apple: Die führenden Verlage der USA haben sich den Vorwürfen des Spieleentwicklers Epic Games gegen die erhobenen App Store-Gebühren angeschlossen. Auch die „New York Times“, „Wall Street Journal“ oder die „Washington Post“ beklagen über den Branchenverband Digital Content Next die hohen Abgaben.

  2. Apples Börsenwert steigt auf zwei Billionen Dollar

    Nur zwei Jahre brauchte Apple, um seinen Börsenwert von einer auf zwei Billionen Dollar zu verdoppeln. Das Geschäft des iPhone-Konzerns zeigt enorme Widerstandskraft in der Corona-Krise – aber auch das billige Notenbank-Geld treibt die Kurse hoch.

  3. Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

    Apples Radiosender Beats 1 wird in Apple Music 1 umbenannt. Außerdem gibt es künftig Apple Music Hits und Apple Music Country.

  4. Wie Apple mit gebündelten Medieninhalten weiter wachsen will

    Die Spekulationen halten sich schon länger: Apple könnte seine immer größere Anzahl von Medien- und Internetdiensten nach Presseberichten in Kürze in einem neuen Angebot bündeln. In den USA wertet der iPhone-Hersteller unterdessen Apple TV+ mit der Abo-Option von CBS und Showtime auf.

  5. Streit zwischen „Fortnite“-Entwicklern und Apple spitzt sich zu

    Nun ist auch die Grafik-Technologie der Entwicklerfirma Epic Games in den Streit hineingezogen worden. Weil jene auch von diversen anderen Apps genutzt wird, könnten sich damit die Gewichte in der Spielebranche verschieben.

  6. Facebook schließt sich Kritik an Apples App-Store-Regeln an

    Nachdem vor wenigen Tagen Epic Games gegen die hohen Abgaben an Apple und Google protestierte, steigt nun auch Facebook in die Kritik mit ein – und zeigt sich solidarisch gegenüber Unternehmen.

  7. Epic Games vs. Apple und Google – Opfer oder Täter?

    Spieleentwickler Epic Games, bekannt für den Online-Bestseller Fortnite, stellt sich derzeit gegen die Preisregelung von Apple und Google. Die Gründe sind nachvollziehbar, doch das Unternehmen scheint mit zweierlei Maß zu messen.

  8. Was der Rücktritt von Marketing-Chef Phil Schiller für Apple bedeutet

    Mit ihm geht einer der alten Garde: Marketing-Chef Phil Schiller verabschiedet sich von Apple. Er ist nicht der Einzige, der in den letzten Jahren den Hut nahm. Ein Konzern im Wandel.

  9. GAFA-Chefs wehren sich gegen Wettbewerbsvorwürfe

    In einer außergewöhnlichen Anhörung stellten sich die Chefs von vier Tech-Giganten Fragen von US-Abgeordneten zu ihrer Marktmacht. Während von Demokraten Vorwürfe unfairen Wettbewerbs kamen, prangerten Republikaner eine Unterdrückung konservativer Ansichten an.

  10. Chefs von Google, Apple, Facebook und Amazon müssen vor US-Kongress

    Die Chefs der vier GAFA-Giganten werden per Videokonferenz vor den US-Kongress zitiert. Es geht um die Frage, ob Amazon, Apple, Facebook und Google zu mächtig sind und den Wettbewerb behindern. Die Manager weisen die Vorwürfe zurück.