1. Apple setzt Maßnahmen für mehr Privatsphäre trotz Gegenwind um

    App-Betreiber werden Apple-Kunden bald ausdrücklich fragen müssen, ob sie ihrem Verhalten für Werbezwecke folgen dürfen. Unter anderem Facebook sieht darin eine Bedrohung. Doch der iPhone-Konzern hält an seinen Plänen fest.

  2. Apple startet Werbung im iPhone-Menü

    Apple schaltet nun Werbung im Einstellungsmenü des iPhone 12. Allerdings nur für eigene Angebote, wie Apple Arcade.

  3. Apple halbiert App Store-Gebühren für umsatzschwächere Entwickler

    Und der Tech-Gigant bewegt sich doch. Nach monatelangen Diskussionen um die Höhe der App Store-Gebühren hat der wertvollste Konzern der Welt eingelenkt – zumindest teilweise. App-Entwickler, die im Jahr nicht mehr als eine Million Dollar umsetzen, müssen künftig nur noch 15 Prozent ihrer Erlöse an Apple abführen. Tech- und Internetunternehmen wie Spotify und Epic Games halten Apple indes Scheinheiligkeit vor

  4. Verbindungen fürs Leben

    Seit Juni diesen Jahres investiert die Telekom viel Geld, um ihr 5G-Netz zu bewerben. Jetzt folgt der zweite Aufschlag unter dem Motto „Verbunden wie niemals zuvor”.

  5. Milliarden-Gewinne für Tech-Konzerne in der Corona-Krise

    38 Mrd. Dollar haben Apple, Google, Facebook und Amazon im vergangenen Quartal zusammen verdient. Die Corona-Krise hat ihrem Geschäft nicht geschadet – im Gegenteil.

  6. Apple soll an eigener Suchmaschine arbeiten

    Laut einem Bericht der „Financial Times“ soll Apple an einer eigenen Suchmaschine arbeiten. Erst vor kurzem geriet Googles Kooperation mit dem Unternehmen in die Kritik des US-Justizministeriums.

  7. LiDAR-Scanner: Augmented Reality wird salonfähig

    Der neue LiDAR-Scanner im iPhone 12 erkennt den Abstand von Objekten zur Kamera. Dadurch wird Augmented Reality (AR) nativ in die Kamera eingebaut und kann für Apps und Ads verwendet werden. Ist das der Durchbruch für das „ewige Talent“ AR?

  8. Apple bringt das iPhone in die 5G-Ära

    Apple ist mit seinem neuen iPhone 12 bei weitem nicht der erste Anbieter von Telefonen für den superschnellen 5G-Funk. Aber der Konzern könnte einer breiteren Nutzung der Technologie Schub geben.

  9. Markt ohne Macht: GAFA steht für Innovationsverhinderer

    Google, Apple, Facebook und Amazon droht die Zerschlagung in den USA – ein Schritt, der nicht drastisch wäre, sondern notwendig, für den fairen Wettbewerb.

  10. Facebook, Google, Amazon und Apple rücken ins Visier der US-Politik

    Es wird ernst für die wertvollsten Tech-Konzerne der Welt. Der Untersuchungsausschuss des US-Repräsentantenhauses wirft Apple, Amazon, Facebook und Google in einem lang erwarteten Bericht über ihre Wettbewerbspraktiken umfangreiches Fehlverhalten vor. Den GAFA-Konzernen drohen rechtliche Konsequenzen bis zur Zerschlagung.