1. Diversifikation: SWMH kauft Meditations-App als Basis für neue Gesundheitsplattform

    Die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) übernimmt die 7Mind GmbH, eine digitale Plattform für Meditation und Achtsamkeit im Rahmen ihres neuen Venture-Geschäfts. Die SWMH will mit dem Zukauf den Grundstein für eine digitale Gesundheitsplattform legen.

  2. eSports, E-Commerce und Finanzen: So unterschiedlich stark sind die Branchen von Ad Fraud betroffen

    Der Betrug mit nichtmenschlichem Traffic hat das Smartphone fest im Griff. Marketer bezahlen Provisionen für User, die sie niemals sehen. Und die Betrüger rüsten weiter auf.

  3. Nach Druck aus Peking: US-Konzern Apple löscht Hongkonger Protest-App 

    Im App Store von Apple konnten sich Hongkonger ein Programm herunterladen, die ihnen hilft, der Polizei auszuweichen. Nun steht die App nicht mehr zur Verfügung, weil sie angeblich auch dazu diente, Angriffe auf Polizeistationen zu organisieren.

  4. Bringen Sie Ihre Print-Produkte ganz einfach und sicher ins Web und in die Apps – mit iApps Technologies

    Kosten- und Konkurrenzdruck nehmen in der heutigen Medienlandschaft weiter zu. Mit der universell verwendbaren Plattform p4p™ hat iApps Technologies eine Technologie entwickelt, mit der ein gesichertes und rasches Publishing von ePrint-Produkten im Web und auf mobilen Endgeräten möglich ist.

  5. Radikaler Strategiewechsel: Digitales Wirtschaftsportal Quartz setzt nun auch auf Paid Content

    Vor rund sieben Jahren ist Quartz an den Start gegangen. Nun haben die Verantwortlichen angekündigt, erstmals eine Paywall einzuführen. Per Mitgliedschaft bekommen die Leser künftig für 14,99 US-Dollar monatlich exklusive Inhalte.

  6. „Made in Germany“: Welt und Bild schaffen es ins Ranking der 25 erfolgreichsten Apps

    Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de durch App Annie ermitteln lassen. Das Ergebnis: Soundcloud ist weltweit die erfolgreichste App aus Deutschland, aber auch Fitness-Apps sind enorm beliebt. Von den zahlreichen Medien-Apps finden sich lediglich die Axel Springer-Produkte Welt und Bild in der Rangliste.

  7. „FAZ Digitec“: Frankfurter Allgemeine startet Nachrichten-App über Digitalisierung und Technologie

    Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) bringt eine neues Smartphone-Produkt an den Start: Die neue App „FAZ Digitec“ will Orientierung zu Themen aus digitaler Wirtschaft, Industrie 4.0 und Technologie bieten und dazu die Berichterstattung aus der FAZ zu den ökonomischen, technologischen, rechtlichen, politischen und sozialen Auswirkungen der Digitalisierung bündeln.

  8. Petition gegen das Snapchat-Update: Hunderttausende Nutzer klagen über "unübersichtliches" Redesign der App

    Mit dem jüngsten Update scheint sich Snapchat keinen Gefallen getan zu haben: In den sozialen Netzwerken regt sich großer Widerstand seitens der Nutzer. Kompliziert und unübersichtlich, heißt es in vielen Kommentaren, seien der frische Anstrich für die App und die damit verbundenen Änderungen. Während Snapchat betont, dass man sich lediglich daran gewöhnen müsse, hat im Netz eine Petition bereits über 675.000 Unterschriften gesammelt. Sie wollen ihr altes Snapchat zurück.

  9. Ist das die Zukunft des Fernsehens? Gameshow-App "HQ Trivia" mischt die US-Digital-Szene auf

    Noch vor drei Monaten kannte niemand die App HQ Trivia. Heute schalten teilweise mehr als eine Million Menschen ein und spielen mit, wenn in der App eine Quizshow live gestreamt wird. Der Hype hat mittlerweile zu weltweit 1,7 Millionen Installs der App geführt – und das, obwohl sie bisher nur für iOS erschienen ist. Zuletzt trat sogar US-Late-Night-Star Jimmy Kimmel als Gastmoderator auf.

  10. Nach sechs Jahren kehrt die FT in den App-Store zurück – und mit diesem Trick umgeht sie die Provision für Apple

    Sechs Jahre lang suchte man im App Store von Apple vergebens nach einer App für die britische Financial Times, nun ist sie zurück. Die Wirtschaftszeitung mit den lachsrosa Seiten wollte keine 30 Prozent Provision an Apple zahlen und volle Kontrolle über Nutzerdaten behalten. Mit einem Trick hat sie das nun erreicht.