1. Für Börsenberichte: Tomorrow Focus setzt jetzt auf Robotertexte

    Lange war es ruhig um Text-on. Jetzt hat das Berliner Start-up, das sich auf die automatische Erstellung von Texten spezialisiert hat, sein erstes Projekt für ein journalistisches Portal gelauncht. Der Kunde: Tomorrow Focus‘ Finanzen100.de, das unter redaktioneller Leitung von Focus-Online-Chef Daniel Steil steht.

  2. „Dummer Reflex“: Augenzeuge bereut Mord-Video von Charlie Hebdo-Attentätern

    Von seinem Balkon aus hatte Jordi Mir gefilmt, wie Cherif und Said Kouachi den Polizisten Ahmed Merabet erschossen hatten. Sofort postete er die Sequenz bei Facebook. Sein 42-Sekunden-Clip des Mordes ging erst durch die sozialen Medien und wurde schließlich zum visuellen Zeugnis der Anschläge von Paris. Mittlerweile bereut der Ingenieur allerdings, dass er das Material aus einem „dummen Reflex“ heraus bei Facebook hochgeladen hatte.

  3. AP will Roboter-Journalisten jetzt auch für Bilanz-Berichte einsetzen

    Jetzt erobern die Roboter-Journalisten das nächste Ressort. In Los Angeles erstellte eine Maschine bislang automatisch Meldungen zu Erdbeben-Warnungen. Im Sportbereich setzen schon länger einige Agenturen Meldungs-Apparate für Spielberichte ein. Jetzt gibt die AP bekannt, dass künftig auch Geschäftsberichte vom Roboter produziert werden sollen.

  4. Kriegsfotografin Anja Niedringhaus wurde in Afghanistan erschossen

    Die mehrfach preisgekrönte, renommierte deutsche Kriegsfotografin Anja Niedringhaus ist in Afghanistan erschossen worden. Ihre kanadische Kollegin Kathy Gannon wurde bei dem Angriff schwer verletzt. Beide Frauen arbeiteten für die us-amerikanische Nachrichtenagentur AP.