1. Corona-Krise: Antenne Bayern fordert weitgehenden Werbe-Verzicht von ARD und ZDF

    Private Hörfunkunternehmen sehen sich wegen der Corona-Krise in ihrer Existenz gefährdet, Verbände rufen bereits vielfach nach staatlicher Unterstützung. In dieser Lage fordert Felix Kovac, Geschäftsführer von Antenne Bayern, ARD und ZDF dazu auf, auf Werbe-Einnahmen weitgehend zu verzichten, um das Überleben der Privatradios zu sichern.

  2. Webradio-Charts der ma IP Audio: FFH und SWR1 BW größte Aufsteiger, aber Spotify überragt alle

    SWR3 bleibt die Nummer 1 der deutschen Webradio-Charts. Mit mehr als 9,7 Mio. Sessions pro Monat führt der Sender laut neuester ma-IP-Audio-Zahlen aus dem vierten Quartal vor Antenne Bayern und 1Live. Große Aufsteiger sind Hit Radio FFH und SWR1 BW. Spotify generierte unterdessen allein mit seinen werberelevanten Nicht-Premium-Nutzern 133,9 Mio. Sessions und damit so viele wie die 58 größten Radiosender zusammen.

  3. Antenne Bayern verpasst sich neue Struktur und erweitert das Führungsteam

    Das Privatradio Antenne Bayern verpasst sich eine neue Führungsstruktur und erweitert das Management. Gerrit Kohr ist als Unterhaltungschef jetzt gesamtverantwortlich für den Bereich Entertainment. Außerdem soll ein neuer Bereich Streaming & Podcasts aufgebaut werden. Es gibt aber noch mehr Neuerungen.

  4. Webradio-Charts der ma IP Audio: Deutschlandfunk ist mit einem 36%-Plus der Aufsteiger des Quartals

    Die großen Aufsteiger der ma IP Audio heißen diesmal Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur. Mit 5,26 Mio. und 1,03 Sessions pro Durchschnittsmonat steigerte sich das Duo um 35,9% und 19,2%. Ganz vorn in den Webradio-Charts bleibt SWR3, auf Rang 2 hat Antenne Bayern knapp 1Live überholt. So viele Sessions wie die 60 Top-Radio-Sender generierte Streaming-Gigant Spotify.

  5. Programmdirektorin Ina Tenz verlässt Antenne Bayern wegen „unterschiedlicher Auffassungen“

    Ina Tenz, 47, Programmdirektorin und Geschäftsleiterin Content, verlässt zum Jahresende Antenne Bayern. Grund sind laut Sender unterschiedliche Auffassungen in der künftigen strategischen Programmausrichtung. Felix Kovac,51, seit 1. Juli neuer Geschäftsführer von Antenne Bayern, hat kommissarisch die Programmdirektion übernommen. 

  6. ma IP Audio: Spotify, 1Live diGGi und radio ffn Bollerwagen größte Gewinner, radionomy, FFH und Antenne Bayern größte Verlierer

    Die Deutschen haben im zweiten Quartal weniger herkömmliche Radiosender im Web gehört, dafür aber deutlich mehr Spotify. Das ist eins der Ergebnisse der neuesten Auswertung der ma IP Audio. Gegen den Trend gewachsen sind u.a. 1Live diGGi und das kleine Angebot radio ffn Bollerwagen, die größten Verluste verzeichnen neben dem User Generated Radio radionomy die Sender Hit Radio FFH und Antenne Bayern.

  7. Alles neu: Antenne Bayern schließt Programm-Relaunch nach sechs Wochen ab

    Beim deutschen Privatradiosender Antenne Bayern ist ab September alles anders: neue Musik, neue Moderatoren, neue Shows und neues Sounddesign, heißt es in einer Mitteilung. In den nächsten Wochen gibt es eine Werbekampagne zum Relaunch, der innerhalb von sechs Wochen umgesetzt wurde.

  8. Hörfunk-Werbemarkt: Radio-Kombi Baden-Württemberg überholt Radio NRW, Klassik Radio größter Gewinner

    Das Radio ist laut Nielsen neben den Online-Vermarktern und der Out-of-Home-Reklame die einzige Branche, die ihren Brutto-Werbeumsatz im ersten Halbjahr steigern konnte – um 0,9% gegenüber 2018. Der Blick auf die größten 50 Sender und Kombis zeigt: Die Entwicklungen sind sehr unterschiedlich, es gibt große Gewinner und deutliche Verlierer. Ganz vorn: die Radio-Kombi Baden-Württemberg, größter Gewinner: Klassik Radio.

  9. Nach 14 Jahren: Antenne Bayern-Chef Felix Kovac will den Privatradioverband APR verlassen

    Antenne Bayern-Chef Felix Kovac will nach 14 Jahren überraschend den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) abgeben, einer der größten Privatradiovereinigungen Deutschlands. Er hat den Vorstand gebeten, ihn von seinem Amt nach einer Übergangszeit zu entbinden. Über die Gründe wird in der Branche heftig spekuliert.

  10. Antenne Bayern holt Vasco Winkler als neuen Geschäftsleiter Digital, Sven Rühlicke geht

    Antenne Bayern bekommt einen neuen Chief Digital Officer (CDO). Am 1. September wird Vasco Winkler die dann offene Stelle beim Privatradio übernehmen. Der bisherige Geschäftsleiter Digital, Sven Rühlicke, verlässt das Unternehmen Mitte Juli.