1. Improvisiertes TV-Experiment: Warum der ARD-Film „Wellness für Paare“ ohne festes Drehbuch entstanden ist

    Wie geht es in einer Paartherapie zu? Einen erschreckend realistischen Einblick gewährt der ARD-Fernsehfilm „Wellness für Paare“ (23.11., 20.15 Uhr): Die Impro-Dramedy mit hochkarätigen Schauspielern wie Bjarne Mädel („Der Tatortreiniger“) und Anke Engelke („Frau Müller muss weg!“) ist ohne festes Drehbuch entstanden.

  2. ZDF triumphiert mit „Böser Wolf“, ARD floppt mit Anke Engelkes „Fast perfekt“, „Team Wallraff“ stark

    Der Januar läuft bisher fabelhaft für das ZDF. Am Montag gab es mit dem Auftakt des Zweiteilers „Böser Wolf“ den nächsten Hit für den Sender. 7,27 Mio. sahen zu – grandiose 21,6%. Das Erste fiel mit der Anke-Engelke-Reportage „Fast perfekt“ hingegen böse auf die Nase, während bei RTL das „Team Wallraff“ trotz hartem Stoff starke Zahlen einfuhr.

  3. Anke hat keine Zeit mehr: WDR stellt Engelkes Talk-Format ein

    Der WDR wird die Talk-Sendung „Anke hat Zeit“ mit Anke Engelke nicht fortführen. In einer Sendung wird die Komikerin noch zu sehen sein. Als Gäste sind Jan Böhmermann und Sänger Herbert Grönemeyer angekündigt. Trotz des Aus für das Format soll Engelke weiterhin im Programm des Senders bleiben.

  4. Nach diesen vier Video-Minuten geht es Ihnen wie James Franco, und Sie werden sich in Anke Engelke verlieben

    Anke Engelke moderierte die Eröffnung der diesjährigen Berlinale. Und wie! Sie flirtete mit Hollywood-Star James Franco, dass der sich in einen grinsenden Schulbub verwandelte. Hier sind vier Video-Minuten, die zeigen, dass Anke Engelke die charmanteste und witzigste Moderatorin des deutschen Fernsehens ist.

  5. Günther Jauch ist der bekannteste Talker. Aber raten Sie mal, welche Web-Hass-Figur auf Platz zwei landet

    Die Hörzu hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa mit einer Umfrage zu den beliebtesten Talkshow-Moderatoren – und Moderatorinnen beauftragt. Günther Jauch landet in allen Kategorien auf Platz eins. So ist er mit einem Bekanntheitsgrad von 96 Prozent der bekannteste deutsche Talker. Gefolgt vom vielgescholtenen ZDF-Moderator Markus Lanz (90 Prozent) und Frank Elstner („Menschen der Woche“, SWR, ebenfalls 90 Prozent). Bei den Frauen hat Anke Engelke („Anke hat Zeit“, WDR) mit 89 Prozent die größte Bekanntheit. Barbara Schöneberger („NDR Talkshow“) ist allerdings laut Umfrage die sympathischste Talkshow-Moderatorin (50 Prozent). Und Frank Plasberg schafft den Sprung in die Top-Liste.

  6. Anke und der Supernerd: So lief das Interview von Anke Engelke mit Julian Assange ab

    Heute Abend kann man im TV sehen, wie Anke Engelke in ihrer WDR-Show „Anke hat Zeit“ auf Wikileaks-Gründer Julian Assange trifft. Diese Kombination verspricht, spektakulär zu werden. Das wird sie auch – doch das liegt nur wenig an der Moderation, denn Assange sagt, was er sagen will – ohne Rücksicht auf die Fragen.

  7. ARD bestreitet konkretes Sketch-Projekt mit Engelke und Pastewka

    Das Erste plant laut Spiegel eine neue Sketch-Sendung mit Anke Engelke und Bastian Pastewka. Der Spiegel und beruft sich dabei auf ein Gespräch mit Thomas Schreiber, dem Unterhaltungskoordinator der ARD. Aus der Pressestelle des Senders aber heißt es: „Das können wir so nicht bestätigen.“

  8. WDR setzt „Anke hat Zeit“ fort – auf neuem Sendeplatz

    Anke Engelkes WDR-Show „Anke hat Zeit“ geht weiter: Das WDR Fernsehen will 2014 sechs Ausgaben produzieren und zeigt sie statt samstags ab Februar dienstags um 22.30 Uhr.