1. „Wir gehören zum Weltkulturerbe“: Andy Borgs letzter „Musikantenstadl“

    Das war es für Andy Borg. Nach neun Jahren hat er am Samstagabend seinen allerletzten „Musikantenstadl“ moderiert. Auch wenn er zum Abschied Gladiatoren auflaufen ließ – den Kampf gegen den „Stadl 2.0“ hat er verloren.

  2. Moik-Würdigung nicht zu sehen: ARD bedauert „Musikantenstadl“-Störung

    Unschönes Ende fürs „Musikantenstadl“: Aufgrund einer technischen Störung konnten Zuschauer in Deutschland und der Schweiz die letzten Minuten der Sendung zu Ehren ihres verstorbenen Erfinders und langjährigen Moderators Karl Moik nicht sehen.