1. „Die Regierung betrachtet uns als Feinde“: Journalist Bartosz Wielinski über Polens Pressefreiheit

    Die rechtskonservative Regierung um Polens Präsident Andrzej Duda jagt in Windeseile umstrittene Gesetze durch das Parlament, die das Verfassungsgericht blockieren und die öffentlich-rechtlichen Medien zum Staatsfunk machen. Im MEEDIA-Interview erklärt der polnische Politikjournalist Bartosz Wieliński, dass es für private Medien ebenfalls eng werden könnte. In Polen sind auch deutsche Verlage wie Bauer oder Springer präsent.