1. CNN-Starmoderator Anderson Cooper: „Twitter ist ein Echtzeit-Seismograf für die Vorgänge in Trumps Kopf“

    Donald Trump und CNN: Das Verhältnis als ‚kompliziert‘ zu bezeichnen, wäre noch eine Untertreibung. Der US-Präsident hat den zu Time Warner gehörenden Nachrichtensender immer wieder als „Fake News“ eingestuft und sogar als „Feind des Volks“ bezeichnet. Starmoderator Anderson Cooper hat von Donald Trumps dauernden Twitter-Tiraden genug und die Tweets des US-Präsidenten stummgeschaltet, wie der 49-Jährige Comedian Stephen Colbert verriet. „Ich wollte das Drama nicht in meinen Leben haben“, erklärte Cooper.