1. Spekulation: Kauft Chefin der Augsburger Allgemeinen die AZ?

    Nach einem Bericht des Handelsblatts gibt es neue Hoffnung für die Münchner Abendzeitung: Angeblich interessiert sich die Verlegerin der Augsburger Allgemeinen, Alexandra Holland, für die insolvente Zeitung. Allerdings sei Holland dabei weder selbst noch über ihren Verlag Pressdruck aufgetreten.