1. Kleine WM-Analysten-Stilkritik: der Schmalspur-Beckmann am Kommentatoren-Katzentisch

    Eine Fußball-WM ist stets auch ein Wettstreit um die besten Analysen und Neben-Berichterstattung. ARD und ZDF teilen sich ein Sendezentrum in Baden-Baden, verfolgen ansonsten aber recht unterschiedliche Konzepte. Während man beim ZDF weitgehend auf Bewährtes setzt, bietet die ARD ein wahres Panoptikum an Figuren auf, bei dem man sich mehr als einmal fragt: WTF? Eine kleine Stilkritik.

  2. TV-Briefing für Medienmacher: ESC-Halbfinale, Jan Böhmermann und ein Illner-Spezial

    Der Eurovision Song Contest (ESC) als Aufmerksamkeits-Turbo. Bislang kannten nur wenige den ARD-Digital-Sender One. Das änderte sich gerade mit der Übertragung des ersten Halbfinales des internationalen Gesangswettstreits vor zwei Tagen. Jetzt folgt das zweite Semi-Finale. Ab 21.00 Uhr geht es los. Außerdem im Programm: Satire über SPD-Kanzlerkandidat Schulz sowie ein Ilner-Spezial zur NRW-Wahl.

  3. Noch eine Sendung für den Quizonkel: Jörg Pilawa übernimmt „NDR Quizshow“

    Jörg Pilawa nennt sich selbst mittlerweile selbstironisch den „Quizonkel“ – und wird seinem Namen einmal mehr gerecht: Ab Dezember übernimmt der Moderator die „NDR Quizshow“ und folgt damit auf Andreas Bommes, der ab dem kommenden Jahr Eckhart von Hirschhausens Nachfolge in der NDR-Talkshow „Tietjen und Hirschhausen“ antreten wird.

  4. Talkshow des NDR: Alexander Bommes wird Hirschhausens Nachfolger

    Nachdem Eckhart von Hirschhausen seinen freiwilligen Aussteig bei der NDR-Talkshow „Tietjen und Hirschhausen“ verkündete, steht nun sein Nachfolger fest: Moderator Alexander Bommes wird ab Anfang 2015 gemeinsam mit Bettina Tietjen durch die Sendung führen.

  5. ProQuote fordert: Mehr Moderatorinnen im Sport

    In der Sportschau gibt es zu wenig Frauen – zumindest lautet so das Urteil der Journalismusinitiative ProQuote. Weibliche Kompetenz sei überfällig, urteilt der Verein und fordert mehr Moderatorinnen im Team der ARD-Sendung.