1. 44 Milliarden Dollar Börsenwert: Steht Netflix vor Übernahmen durch TV-Gigant Disney?

    Erst Trickfilm-Schmiede Pixar, dann die Marvel-Studios und schließlich die „Star Wars“-Rechte – der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney hat in den vergangenen Jahren fleißig eingekauft. Und die Shopping-Tour könnte noch nicht vorbei sein: Laut Börsenexperten und Medienberichten könnte die Micky-Maus-Mutter auch den Streaming-Anbieter Netflix übernehmen.

  2. Springers Prognose für 2014 enttäuscht Anleger: Aktie sackt ab

    Axel Springer hat die Anleger mit der Bekanntgabe seiner Zahlen und dem Ausblick auf 2014 enttäuscht. Weil die Prognose für das laufende Jahr wohl weniger mutig ausfiel als erwartet, sackte das Papier als Reaktion um vier Prozentpunkte ab. „Das in Aussicht gestellte Ergebnis liegt am unteren Rand der bisherigen Markterwartungen“, hieß es in einer Studie von JPMorgan.