1. Bitter: kaum Interesse an Europa-Themen bei ARD und ZDF

    Die Europawahl steht vor der Tür, doch die Menschen interessiert das offenbar weiterhin nur sehr bedingt. Nur 2,25 Mio. wollten am Dienstag im Ersten die „Wahlarena“ mit den beiden Spitzenkandidaten Schulz und Juncker sehen – ein Marktanteil von 8,6%. Die ZDF-Reportage „RIskante Reise – Europa und die Flüchtlingsströme“ floppte richtig: mit ganzen 1,23 Mio. Sehern.