1. AGOF-Reichweiten im Februar: News-Portale verlieren nach Rekord-Monat deutlich

    Die Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (AGOF) hat die Reichweitenzahlen für den Februar veröffentlicht. Beim ersten Blick sieht es so aus, als ob vor allem die großen Nachrichten-Seiten mit einem gewissen Besucher-Blues zu kämpfen haben. Sie alle verzeichnen ein Minus. Tatsächlich liegen die Gründe jedoch im vorangegangenen Rekordmonat Januar und dem kurzen Februar.

  2. Die erstaunlich geringe Schnittmenge zwischen Online- und Mobile-Nutzern bei Medienmarken

    Erstaunliche Erkenntnis aus den neuen digital facts der AGOF: die Medienmarken haben auf den herkömmlichen Websites und den mobilen Angeboten höchst unterschiedliche Nutzer, die Schnittmengen sind verblüffend gering, liegen zum Teil bei 0%. Die größte Plattform-übergreifende Nutzerbindung hat Springers Bild.

  3. Stammleser-Analyse: Bild.de hat die treuesten Leser, die Berliner Zeitung die untreuesten

    Nachdem die AGOF ab sofort regelmäßige Zahlen der Nutzer aller digitalen Angebote von Medienmarken anbietet, sind spannende neue Analysen möglich. MEEDIA hat untersucht, wie groß die Stammleserschaft der Online-News-Angebote ist – wie viele Visits generiert ein Nutzer pro Monat? Ergebnis: Bild, Spiegel und n-tv.de sind die drei mit den treuesten Lesern.

  4. AGOF digital facts gehen in Serie: ab sofort gemeinsame Zahlen für herkömmliches Web und Mobile

    Nach der Pilotstudie im vergangenen Jahr gibt es nun monatlich AGOF digital facts – gemeinsame Unique-User-Zahlen für stationäres und mobiles Internet. Die erste Nummer 1 heißt erwartungsgemäß T-Online – mit einem Vorsprung von mehr als 10 Mio. Nutzern auf eBay. Top-Vermarkter ist InteractiveMedia.

  5. AGOF-Reichweiten für den Mai: Focus Online und Bild.de gewinnen, Gesundheit verliert

    And the Winner is… Focus Online. Die Reichweitenauswertung der AGOF für den Monat Mai kennt einen klaren Sieger: Burdas News-Portal. Die Münchner gewannen über 1,7 Millionen Leser. Zudem profitieren witterungsbedingt die Wetter-Angebote. Der große Verlierer dagegen scheint die Gesundheit zu sein. Gleich zwei Portale aus diesem Bereich rutschten in die Liste der Top-Verlierer.

  6. Erste AGOF digital facts: T-Online und Interactive Media führen Rankings an

    Zum ersten Mal hat die Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung AGOF einen Blick auf die neue Studie digital facts veröffentlicht, die die Zahlen aus den internet facts und den mobile facts vereinen soll. T-Online ist demnach die Nummer 1 der Angebote, Interactive Media der Top-Vermarkter und Bild führt das News-Ranking mit 18,25 Mio. Unique Usern an.